MMA Deutschland

Daniel Weichel visiert Titelkampf für Anfang 2017 an

Daniel Weichel (Foto: Elias Stefanescu)

Am 16. Dezember wird Daniel Weichel nach über dreieinhalb Jahren wieder auf europäischem Boden in den Käfig steigen. Einen Gegner für Bellator 169 in Dublin gibt es aufgrund eines verletzungsbedingten Ausfalls zwar aktuell nicht, die Vorfreude auf die Veranstaltung ist aber dennoch besonders groß.

„Im Moment ist noch kein neuer Gegner ausgesucht worden, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass Bellator jemanden für mich finden wird und ich endlich, nach so langer Zeit, wieder in Europa für meine Fans kämpfen kann“, so Daniel Weichel im Interview mit GNP1 TV. „Ich habe jetzt relativ lange nicht in Europa gekämpft und da ist es immer für die Fans ein bisschen schwierig, vielleicht mal mitzukommen und den Kampf live zu schauen. Und jetzt besteht wirklich die Möglichkeit, dass Familie, Freunde und Trainingspartner mitkommen und da freue ich mich riesig drauf. Vor allem auch, dass mein Papa endlich mal wieder dabei sein kann, mein Bruder kommt mit. Da bin ich richtig happy und freue mich auf einen guten Kampf.“

Nun mangelt es nur noch an einem Kontrahenten. Ursprünglich war ein Duell gegen den früheren UFC-Kämpfer Paul Redmond angesetzt. Der zog sich jedoch vor wenigen Tagen eine Verletzung zu und musste absagen. Unabhängig von dem Gegner, der ihm am 16. Dezember vorgesetzt wird, hat Weichel aber den Blick ganz klar in eine Richtung gerichtet, und zwar zum Titelkampf.

„Ich bin zuversichtlich, dass ich Anfang nächsten Jahres um den Titel kämpfen werde“, so Weichel. „(Bellator-Federgewichtschampion) Daniel Straus hat jetzt die Freigabe zum Kämpfen bekommen. Er ist zwar freigegeben, aber das bedeutet nicht, dass er direkt wieder kämpfen kann. Er braucht schon noch ein bisschen Zeit, um sich auch mental darauf vorzubereiten. […] Ich bin super vorbereitet. Ich gehe auf eine super Vorbereitung zu und denke, dass ich im Dezember einen super Kampf machen und einen guten Eindruck hinterlassen werde, um zu zeigen, dass ich die Nummer eins in der Gewichtsklasse bin, um dann Anfang nächsten Jahres den Titel endlich nach Deutschland zu holen.“

Bellator 169 findet am 16. Dezember in Zusammenarbeit mit BAMMA in der 3Arena in Dublin statt. Das komplette Interview mit Daniel Weichel gibt es hier: