MMA Deutschland

Daniel Weichel startet gegen Saul Rogers in Bellators Millionen-Turnier

Daniel Weichel (Foto: Elias Stefanescu/GNP1.de)

Am 7. September starten die Federgewichte von Bellator MMA in ihre Grand Prix. 16 Kämpfer gehen dabei an den Start, der Gewinner geht nicht nur als Champion aus dem Turnier hervor, sondern auch als Millionär. So überrascht es nicht, dass jedes Bellator-Federgewicht von Rang und Namen dabei ist, natürlich auch Deutschlands Top-Kämpfer Daniel Weichel.

Für den Frankfurter geht es dabei nach zwei knappen Niederlagen darum, auf die Siegerstraße zurückzukehren und sich eine weitere Chance auf den Titel zu verdienen. Zwei Mal stand er bereits mit Patricio Freire im Käfig, zwei Mal hatte er den Titelverteidiger am Rande einer Niederlage, zwei Mal zog der Brasilianer noch den Kopf aus der Schlinge. Zuletzt standen sie sich vor einem Jahr gegenüber, Freire gewann knapp nach Punkten.

Weichel wechselte anschließend für einen Kampf die Gewichtsklasse hoch ins Leichtgewicht und musste sich knapp dem Grappler Goiti Yamauchi geschlagen geben. Jetzt greift er wieder in seiner angestammten Gewichtsklasse an und trifft in der ersten Runde auf den Engländer Saul Rogers. Der 29-Jährige nahm vor drei Jahren an der internationalen TUF-Staffel teil und kämpfte sich sogar ins Finale gegen Artem Lobov, den er 2011 bereits einmal besiegen konnte, vor.

An diesem konnte er dann jedoch nicht mehr teilnehmen, nachdem er beim Antrag auf sein US-Visum falsche Angaben gemacht hatte. Die UFC ließ ihn umgehend fallen. Seitdem tingelte der „Hangman“ durch Europa und gewann zwei von drei Kämpfen für eine englische Liga und ACB, bevor er im vergangenen Jahr bei Bellator unterschrieb und vor zwei Monaten mit einem Punktsieg in Birmingham debütierte. Nun will er mit einem Sieg gegen Daniel Weichel ins Viertelfinale.

Bereits vergangene Woche wurde mit dem Kampf zwischen Champion Patricio Freire und Juan Archuleta der erste Turnierkampf bekanntgegeben. Der Champion muss im Turnier in jeder Runde seinen Titel verteidigen und damit auch in jedem Kampf über fünf Runden gehen. Die anderen Teilnehmer müssen im Achtelfinale nur drei Runden kämpfen, danach geht auch jeder weitere Turnierkampf über fünf Runden.

Neben dem amtierenden Champion Freire nehmen auch die früheren Bellator-Titelträger Daniel Straus und Pat Curran am Grand Prix teil. Straus trifft auf Derek Campos, Curran misst sich mit dem ungeschlagenen Ungarn Adam Borics. Darrion Caldwell, der jüngst seinen Bantamgewichtstitel an Kyoji Horiguchi abgeben musste, trifft auf Henry Corrales.

Die erste Runde wird komplettiert mit Duellen zwischen Emmanuel Sanchez und Tywan Claxton, AJ McKee und dem früheren WSOF-Champion Georgi Karakhanyan sowie UFC-Veteran Sam Sicilia und Pedro Carvalho.

Die erste Runde im Überblick:

Bellator 226
7. Sept 2019
SAP Center in San Jose, Kalifornien, USA

Sam Sicilia vs. Pedro Carvalho
Daniel Straus vs. Derek Campos
Pat Curran vs. Adam Borics
Emmanuel Sanchez vs. Tywan Claxton

Bellator 228
28. September 2019
The Forum in Inglewood, Kalifornien, USA

Patricio Freire vs. Juan Archuleta
A.J. McKee vs. Georgi Karakhanyan
Darrion Caldwell vs. Henry Corrales
Daniel Weichel vs. Saul Rogers