MMA Deutschland

Daniel Weichel gegen UFC-Veteran Paul Redmond in Dublin

Daniel Weichel (Foto: Bellator MMA)

Zum ersten Mal bekommt Daniel Weichel seit seinem Wechsel zu Bellator MMA wieder die Gelegenheit, in Europa zu kämpfen. Am 16. Dezember stellt er sich in Bellators Kooperationsveranstaltung mit BAMMA in Dublin dem irischen Lokalmatador Paul Redmond. Dies gab Redmond heute auf Twitter bekannt.

Zwei Wünsche hatte Deutschlands Top-Kämpfer Daniel Weichel (37-9) jüngst geäußert: 1. einen Titelkampf gegen Daniel Straus und 2.  einen Kampf in Europa. Auch wenn das Federgewicht aufgrund einer noch nicht ausgeheilten Verletzung des Champions noch ein wenig auf seine zweite Chance auf Bellator-Gold warten muss, mit dem Kampf in Dublin konnten die Verantwortlichem dem 31-Jährigen zumindest einen Wunsch erfüllen. Weichel stand dieses Jahr erst einmal im Käfig und bezwang dabei Emmanuel Sanchez im Juli nach Punkten.

Der Frankfurter will mit zwei Siegen im Rücken nicht auf das Comeback von Straus warten, sondern aktiv bleiben. Da kommt ihm die Veranstaltung im Dezember gerade recht. In Dublin geht es gegen den früheren UFC-Kämpfer Paul Redmond (11-5). Der 29-Jährige stand jahrelang im Kader von Cage Warriors und konnte dort acht seiner neun Duelle gewinnen, bevor er im Januar letzten Jahres den Anruf der UFC erhielt und in Stockholm kurzfristig Alan Omer ersetzte. Das Abenteuer UFC wurde für den „Redser“ zum Albtraum.

Mit wenigen Tagen Vorbereitung musste Redmond zum ersten Mal im Federgewicht antreten. Redmond schaffe das Kampfgewicht nicht, wurde von Bektic ausgepunktet und nach einer weiteren Niederlage gegen Rob Wilkinson im Juli wieder entlassen. Ein Jahr Pause folgte, von welcher Redmond im September mit einem Erfolg bei BAMMA gegen Chris Stringer als Leichtgewicht zurückkehrte. Nun geht es vor heimischer Kulisse erneut ins Federgewicht und dort als Repräsentant BAMMAs gegen Deutschlands Nummer 1.

Top-Talent Duquesnoy vor nächster Titelverteidigung

Zuvor kann Tom Duquesnoy (13-1) einen weiteren Schritt Richtung UFC machen. Der BAMMA-Champion gilt gemeinhin als größtes Talent Europas, ein UFC-Vertrag ist nur eine Frage der Zeit, sollte Bellator MMA dem Marktführer nicht zuvorkommen.

Der Franzose musste sich in seiner Karriere bisher nur Makwan Amirkhani geschlagen geben und regierte zweieinhalb Jahre erst das Feder- und seit Mai nun das Bantamgewicht der englischen Organisation. In seiner ersten Titelverteidigung bei 61 Kilogramm trifft er auf Alan Philpott (16-8).

Bellator 169 findet am 16. Dezember in Kooperation mit BAMMA in der 3Arena von Dublin statt. Das bisherige Programm in der Übersicht:

Bellator 169 & BAMMA 27
16. Dezember 2016
3Arena, Dublin, Irland

Muhammed Lawal vs. Satoshi Isihii

BAMMA-Titelkampf im Bantamgewicht
Tom Duquesnoy (c) vs. Adam Philpott

BAMMA-Titelkampf im Federgewicht
Ronnie Mann vs. Martin Stapleton

Daniel Weichel vs. Paul Redmond
Sean Tobin vs. Dylan Tuke