MMA Deutschland

Daniel Weichel dominiert bei doppeltem Debüt

Daniel Weichel triumphiert bei Bellator MMA.

Daniel Weichel gelang gestern bei Bellator 110 ein Einstand nach Maß. In seinem ersten Kampf für Bellator MMA und seinem ersten Kampf als Federgewicht feierte der 29 Jahre alte Frankfurter gegen Scott Cleve den dominantesten Sieg im Viertelfinale des diesjährigen Federgewichtsturniers. Als nächstes trifft er am 28. März im Halbfinale in Salt Lake City, Utah auf Matt Bessette, welcher sich gegen den ehemaligen UFC-Kämpfer Diego Nunes einen umstrittenen Punktsieg sicherte.

Daniel Weichel begann den Kampf gegen Scott Cleve mit einer Reihe Lowkicks. Dann setzte er mit einer Rechten und einer Linken nach. Cleve versuchte seinen Reichweitenvorteil mit Jabs auszunutzen, aber Weichel machte mit Lowkicks weiter. Ein Tritt zum Kopf verfehlte für Weichel nur knapp die volle Wirkung.

Cleve konterte einen weiteren Lowkick mit einer Rechten, doch dann klingelte Weichel ihn mit einer eigenen Rechten an. Weichel setzte auf dem Boden mit Schlägen nach. Als Cleve sich der Schlagsalve entziehen wollte, sprang Weichel ihn an und nahm ihn in den Rear Naked Choke. Damit erzwang er nach 3:46 Minuten die Aufgabe. Es war Weichels Aufgabesieg Nr. 20 und der vierte in Folge.