MMA Deutschland

Cross Training Cologne

Das funktionelle Strength & Conditioning Training, welches die Kämpfer vom Combat Club Cologne - dem Team des Jahres 2010 - für ihre Vorbereitungen nutzen, wird jetzt als öffentlicher Kurs zugänglich gemacht. Fünfmal wöchentlich liegt beim Cross Training Cologne der Fokus auf der Entwicklung funktioneller athletischer Fähigkeiten zur Steigerung kämpferischer Attribute und für die allgemeine Fitness. Unterschiedliche Leistungsniveaus, nicht-Kampfsportler und erfahrene Wettkämpfer profitieren gleichermaßen.

Der Combat Club steht seit langem für den perfekt ausgeglichenen Kämpfer-Typ und so wird auch beim hauseigenen Cross Training die ideale Balance der unterschiedlichen Fitness Aspekte geschaffen: Kraft, Koordination, Beweglichkeit, Schnelligkeit und Ausdauer werden gleichermaßen beansprucht. Dabei werden vielfältige Übungen aus dem MMA Lager, wie z.B Vorschlaghammer und Seiltraining mit CrossFit Varianten kombiniert.

Eine typische Trainingseinheit verläuft folgendermaßen:
Den Anfang bildet eine Aufwärmphase mit dynamischer Dehnung und koordinativen Übungen. Hier werden unter anderem Agility Ladder und Plyo-Boxen verwendet. Darauf folgt der Technikteil, in dem beispielsweise die richtige Ausführung vom olympischen Gewichtheben im Mittelpunkt steht. Anschließend werden diese Übungen als Maximalkraft- oder Ausdauerzirkel trainiert. Jede Station bietet unterschiedliche Schwierigkeiten. Die Trainer Mike Cüppers, Ruben Crawford und Lukas Rehbein weisen jedem Teilnehmer ein individuell passendes Gewicht zu, welches zwar immer vollen Einsatz abverlangt, aber nie überfordert.

Genauere Informationen zum neuen Trainingskonzept des CCC findet Ihr unter :

www.facebook.com/crosstrainingcologne

www.cross-training-cologne.de