MMA Deutschland

Coga vor Titelkampf gegen Robakidze: Ich möchte es schnell beenden!

Max Coga (Foto: Elias Stefanescu/GNP1.de)

Max Coga wird am 21. Mai wieder in Aktion treten. Der Kämpfer vom MMA Spirit wird bei Superior FC 14 auf den Georgier Paata Robakidze treffen. Dabei steht der vakante Federgewichtstitel der Organisation auf dem Spiel. Bevor der 26-Jährige in der Arena Kreis Düren die Fäuste schwingen wird, unterhielten wir uns mit ihm.

Max Coga (12-4) gehört zu den besten MMA-Kämpfern Deutschlands. Der 26-Jährige vom MMA Spirit aus Frankfurt konnte bereits Titel bei Respect.FC und Fair FC sein Eigen nennen. Jetzt greift Deutschlands Nummer fünf im Federgewicht nach dem Gold bei Superior FC.

„Die Vorbereitungen laufen sehr sehr gut, ich bin in absoluter Topform. Es wird das erste Mal sein, dass ich für Superior (FC) kämpfen werde. Ich freue mich“, so Coga im Video-Interview.

Im vergangenen Jahr stand er dreimal im Ring und konnte zwei Begegnungen erfolgreich gestalten, beide vorzeitig. Bei der M-1 Challenge schlug er Pavel Vitruk durch Rear-Naked Choke und bei FFC 4 bezwang er Benjamin Brander durch T.K.o. Der talentierte Frankfurter will seine Siegesserie weiter ausbauen und mit dem nächsten Titelgewinn international auf sich aufmerksam machen.

„Ich bin in der Vergangenheit gegen Duane Van Helvoirt schon über die volle Distanz gegangen, über fünf Runden. Ich kann es auf jeden Fall, aber ich möchte das Duell natürlich schnell beenden“, gab Coga preis.

Das gesamte Interview mit dem Frankfurter findet ihr anbei: