MMA Deutschland

Cengiz Dana: „Dieses Mal ist es persönlich!“

Cengiz Dana (Foto: Phantom MMA)

Bereits nächste Woche treffen Cengiz Dana und Philipp Schranz im Hauptkampf von Fair FC aufeinander. Am 1. November werden im Bayer Sportcenter in Dormagen zum zweiten Mal die Fäuste der beiden Leichtgewichte sprechen. Nachdem sich beide bereits verbal einmal gegenüber standen (GnP berichtete) und Philipp Schranz letze Woche nachlegte (GnP berichtete), sprach Groundandpound.de mit Cengiz Dana über den anstehenden Rückkampf.

GroundandPound.de: Du versuchst schon länger gegen Philipp Schranz in den Ring zu steigen. Was willst Du mit diesem Rückkampf ändern?
Cengiz Dana: Da muss ich ein wenig ausholen. Er bezeichnet mich als einen Lügner, wobei er nur Müll erzählt. Als er 2008 zum ersten Mal gegen Ulas kämpfen sollte, hat er beim Warmmachen den Kampf abgesagt. Natürlich waren wir da sauer, aber das ist ja verständlich. 2009 kam es zu dem Kampf und danach war alles in Ordnung, wir haben uns immer gegenseitig viel Erfolg für unsere Kämpfe oder, wenn einer sich verletzt hatte, gute Besserung gewünscht. 2012 kam es dann zu unserem Kampf, welchen ich immer sportlich sehe und nie persönlich nehme. Beim Kampf kam es zu einigen Handlungen, die nicht erlaubt waren. Doch den Vogel hat er mit seinem Interview nach dem Kampf abgeschossen. Seine herablassenden Äußerungen sind respektlos gewesen. Ich hatte am 25. Februar 2012 bereits für KSW unterschrieben und hab den Kampf mit Philipp mit der Erlaubnis von KSW dazwischen geschoben. Ja, ich hatte Philipp unterschätzt und das hab ich in der zweiten Runde gemerkt als meine Arme und Beine wegen Konditionsmangel zugepumpt waren. In meinen knapp 40 Kämpfen hab ich noch nie wegen "Schlägen" aufgegeben, das war auch bei Philipp nicht der Fall. Lange Rede, kurzer Sinn, ich wollte seitdem Philipp für seinen Hochmut und seine Respektlosigkeit bestrafen! Diesmal bin ich 100%ig fit und werde ihm zeigen, wer der Bessere im Käfig ist!

Warum wollte er keinen Rückkampf?
Er sagt immer, dass es keinen Sinn gemacht hat. Ich wollte mit ihm um meinen Respect.FC-Titel kämpfen, GMC hat ihm einen Titelkampf angeboten und auch Superior FC. Stattdessen wollte er sich mit einem 1-0-0 Gegner messen und hat die Strafe für sein Hochmut bekommen und ging K.o. Ich war sogar bereit, in Österreich gegen ihn zu kämpfen. Da hat er das Angebot ebenfalls ausgeschlagen.

Was hältst du von ihm als Person und Kämpfer?
Auf der persönlichen Ebene kamen wir eigentlich immer gut klar, bis er plötzlich arrogant und hochmütig wurde. Als Kämpfer halte ich ihn für limitiert. Er hat eine vernünftige Rechte und Nehmerqualitäten, das war's auch schon.

Wenn du dir aussuchen könntest, wie der Kampf verläuft, wie wäre das?
Es wird so verlaufen wie ich es will. Ich werde ihm alles aufzwingen!

Wie endet der Kampf?
Böse!

Bringt der Gürtel eine besondere Brisanz mit sich? Ist der Kampf deswegen umso wichtiger?
Der Gürtel kommt in meine Sammlung. Ich habe noch nie einen Titelkampf in Deutschland verloren und werde es jetzt auch nicht tun.

Hast du letzte Worte für Philipp Schranz?
Philipp, endlich hast du das Marathonlaufen aufgegeben und rennst nicht mehr davon. Danke, dass du angenommen hast. Du sagst ich habe viele Hater in Deutschland, die dir geschrieben haben....ich habe bereits Tickets an Leute aus Österreich verkauft, die extra kommen wollen und sehen möchten, dass ich dir weh tue.

Wer Deine Facebook-Fotos sieht, erkennt dabei neue Trainingsmethoden. Was machst Du bei der Vorbereitung auf diesen Kampf anders als sonst?
Bezüglich der Trainingsvorbereitungen werde ich erst nach dem Kampf was sagen. Aber eins kann ich euch sagen, dies ist der wichtigste Kampf meiner 12-jährigen Karriere als Profi-MMA-Kämpfer, es ist diesmal was Persönliches!

Du hast Nordin Asrih geschlagen, dieser will jetzt ein Rematch gegen dich. Willst du dich an dieser Stelle dazu äußern?
Ich habe Nordin K.o. geschlagen. Danach hat er nur noch verloren. Wenn er wieder mit einem Sieg gegen einen vernünftigen Gegner auf die Siegerstraße kommt, verdient er sich einen Rückkampf.

Danke und viel Erfolg. Die letzten Worte gehören Dir.
Ich möchte mich sowohl bei all meinen Fans, als auch bei meinen Hatern bedanken. Bei allen meinen Freunden und Trainingspartnern. Einen besonderen Dank an das Team Alpha für die tolle Vorbereitung, danke Aziz. Ebenfalls ein riesen Dank an den KSK in Neuss und meinen Trainer und Freund Max Schwindt. Auch Philipp möchte ich danken, dass er den Kampf angenommen hat und das meine ich ernst. Vielen Dank auch an Fair FC, dass ihr das Unmögliche möglich gemacht habt. Natürlich auch einen Dank an das Groundandpound-Team, mit eurem Support wächst die MMA Community in Deutschland. Zum Schluss möchte ich mich bei meinen Sponsoren bedanken: Phantom MMA, Fitness-Boom,  Marlin-Tattoo, ROTA, Gevas, Sportsdentist und Domfeld.