MMA Deutschland

Cage Bros II: Ergebnisse der Freiburger Kampfsportgala

Die Kampfsportgala "Cage Bros" ging am 7. November im Bürgerhaus Freiburg-Tiengen in die zweite Runde. Zu sehen waren ein Kampf im Brazilian Jiu-Jitsu, zwei K-1-Kämpfe und 13 Kämpfe im MMA, wovon einer nach Profiregeln bestritten wurde.

Die Halle war voll, aber nicht überfüllt, die Stimmung war klasse. Das lag neben  dem reibungslosen Ablauf natürlich an den spannenden Kämpfen. Viele der Kämpfe  wurden vorzeitig beendet. Die wenigen Kämpfe, die über die Zeit liefen, waren sehr knappe und spannende Kämpfe.

Einziger Wehmutstropfen war, dass die Freiburger  Kämpfer dieses Mal nicht so erfolgreich waren wie das letzte Mal im März. So  konnte dieses Mal nur Felix Gottwald in einem grandiosen Kampf seinen Gegner  vorzeitig zur Aufgabe zwingen.

Etwas ärgerlich war auch, dass der Hauptkampf des  Abends durch einen unerlaubten unbeabsichtigten Tiefschlaf durch Beau Matyas recht bald beendet werden musste. Der angereiste Schwergewichtler Sead Kahrovic, ein Mitglied der "German Top Ten", konnte wegen der Schmerzen nicht weiter kämpfen.

Nach gut drei Stunden Action und Spannung war das Publikum dennoch auf seine Kosten gekommen und zeigte sich begeistert von der Veranstaltung.

Ergebnisse

Cage Bros II
7. November 2015
Bürgerhaus Freiburg-Tiengen

K-1
Selahattin Osmandi bes. Yildirim Simsir (Punkte)
Francesco Carlomagno bes. Ruslan Kochanovski (Punkte)

BJJ
Max Akermann vs. Luis Tritschler endete Unentschieden

MMA
Sascha Müller bes. Michael Häuser via Guillotine Choke in Runde 1
Curdin Erne bes. Florian Schumacher via T.K.o. in Runde 1
Lukas Sterzik bes. Steffen Stäbler via T.K.o. in Runde 1
Ugur Dogan bes. Michael Volk via T.K.o. in Runde 1
Sebastian Albrecht bes. Anthonny Makau nach Punkten
Raphael Sapidis bes. Michael Rusche via Guillotine Choke in Runde 1
Kevin Hangs bes. Alexander Oeschger nach Punkten
Kai Gärtner bes. Niklas Brenner via Rear Naked Choke in Runde 2
Felix Gottwald bes. Rudolf Haiss via Guillotine Choke in Runde 1
Beau Matyas vs. Sead Kahrovic endete ohne Wertung