MMA Deutschland

Brave CF: Rany Saadeh debütiert gegen Dean Garnett

Rany Saadeh (Foto: Alexander Petzel-Gligorea/GNP1.de)

Rany Saadehs Gegner für das Debüt für den neuen Arbeitgeber Brave CF steht fest. Der Berliner hatte vor drei Wochen die Unterschrift über einen Vertrag bei der internationalen Organisation bekanntgegeben und wird in drei Wochen am 15. November in Bahrain debütieren. Im Rahmen der International Combat Week trifft er auf den Engländer Dean Garrett.

Für Rany Saadeh (11-2) sind Kämpfer aus England nichts Neues. Der „Prince” aus Berlin hatte schließlich jahrelang in England für BAMMA gekämpft und dort den Fliegengewichtstitel gewonnen. Im Anschluss zog es ihn erst für ein paar Kämpfe zu ACB. Nach einer kurzen Rückkehr nach Deutschland, während der er bei der Veranstaltungspremiere von Nova FC in Balingen den Tschechen Adam Borovec besiegte, geht es nun wieder in internationale Gewässer und zum ersten Mal nach Bahrain.

Dort geht es gegen den Engländer Dean Garnett (9-2-1) aus Liverpool. Wie Saadeh ist auch Garnett ein Veteran der britischen Szene und stand für diverse Ligen im Käfig, darunter auch zwei Mal für Cage Warriors. Nach einem einmaligen Auftritt bei Bellator, der in einem Unentschieden gegen Lui Henrique Tosta endete, unterschrieb auch Garnett bei ACB. Dort kassierte er seine ersten Niederlagen und konnte nur zwei seiner vier Kämpfe gewinnen, dabei jedoch den zuvor unbesiegten Michael Tobin mit einem Body Kick stoppen. Zuletzt stand Garnett im vergangenen Jahr gegen Dominique Wooding in Nottingham im Käfig, er besiegte seinen Landsmann geteilt nach Punkten.