MMA Deutschland

Bellator Dublin: Judith Ruis trifft auf Leah McCourt

Am 22. Februar hält Bellator die erste Europa-Fight Night im Jahr 2020 ab. Dabei geht es ein weiteres Mal nach Dublin. Dort schöpft Bellator bereits länger die Talente der einzelnen SBG-Teams ab. Zu diesen gehört auch die Nordirin Leah McCourt. Der 27-Jährige wird dann ihren dritten Bellator-Kampf bestreiten und bekommt es mit Judith Ruis zu tun.

Judith Ruis (6-4) will dabei die beste Serie ihrer Profi-Karriere fortsetzen und gegen McCourt den dritten Sieg in Folge feiern. In den vergangenen Jahren wechselten sich bei der Kämpferin stets Siege mit Niederlagen ab, 2019 konnte sie dann beide Kämpfe für sich entscheiden und sowohl Irina Godynets als auch Cinja Kiefer in der ersten Runde per Submission zur Strecke bringen. Für die 34-Jährige geht es zum ersten Mal nach Irland, ihr letzter Auslandsauftritt ging bei DEEP Jewels gegen den japanischen Publikumsliebling „King“ Reina Miura nach Punkten verloren.

Für Leah McCourt (3-1) ist es bereits die zweite Begegnung mit einer Kämpferin aus Deutschland. Bevor die 27-jährige Profi wurde, schlug sie im Finale der IMMAF-WM 2016 Julia Dorny in der ersten Runde K.o. Danach ließ sie das Amateurlager hinter sich und unterschrieb erst bei Cage Warriors, bevor sie in diesem Jahr für Bellator debütierte und sich dabei prompt gegen Kickboxerin Hatice Özyurt durchsetzen konnte. In ihrem letzten Kampf stoppte sie im September Kerry Hughes durch einen Rear-Naked Choke in der ersten Runde.

Bellator bringt am 22. Februar wieder zahlreiche irische Lokalmatadore und bekannte Gesichter in Dublin zusammen, etwa den Reality-TV-Star Aaron Chalmers, den früheren Cage-Warriors-Champion Karl Moore oder den UFC-Veteranen Oliver Enkamp. Im Hauptkampf wird Bantamgewicht James Gallagher auf den Engländer Cal Ellenor treffen.