MMA Deutschland

Attila Korkmaz kämpft bei ACB 83 gegen Tural Ragimov

Attila Korkmaz (Foto: Nazariy Kryvosheyev)

Attila Korkmaz steht vor seinem nächsten Kampf bei ACB. Am 24. März tritt der Federgewichtler aus Berlin bei ACB 83 in Aserbaidschan gegen Lokalmatador Tural Ragimov an.

Korkmaz (8-3) kehrte im vergangenen Jahr nach langer Verletzungspause in den Käfig zurück und konnte bei ACB 66 Alibek Akhazaev klar nach Punkten schlagen. Im November stieg Korkmaz bei ACB 74 in Wien in den Käfig, er unterlag aber dem Brasilianer Otavio dos Santos nach Punkten. In seinem dritten ACB-Kampf soll für den Respect-FC-Champion nun wieder ein Sieg her.

Dafür geht es für Korkmaz in die Höhle des Löwen. Tural „Iron Man“ Ragimov (16-4) kämpft seit 2016 für ACB und ist davor häufig bei M-1 Global angetreten. Dort durfte er 2014 gegen Ivan Buchinger um den Federgewichtstitel antreten, wenn auch ohne Erfolg. Seitdem sicherte sich Ragimov unter anderem Siege gegen Antun Racic und Ex-BAMMA-Champion Ed Arthur. Zuletzt besiegte er den Japaner Taichi Nakajima nach Punkten.

ACB 83 findet am 24. März in Aserbaidschans Hauptstadt Baku statt. Im Hauptkampf der Veranstaltung werden Oleg Borisov und Rustam Kerimov um den ACB-Bantamgewichtstitel kämpfen.