MMA Deutschland

Andreas Kraniotakes verletzt, Mohamed Grabinski kämpft spontan bei GMC 8

Der „Injury Bug“ hat wieder einmal zugeschlagen. Andreas Kraniotakes hat sich in der Vorbereitung auf seine Titelverteidigung gegen Ruben Wolf verletzt und wird am kommenden Samstag in Castrop-Rauxel nicht in den Käfig steigen können.

„Im Laufe der letzten Trainingswoche in Vorbereitung auf meine Titelverteidigung bei GMC 8 habe ich mir im Training das Innenband angerissen“, schrieb Kraniotakes auf seiner Facebook-Seite. „Leider sind solche Dinge nicht zu vermeiden. Das macht sie natürlich nicht weniger ärgerlich. Nach zahlreichen Arztbesuchen und schlaflosen Nächten musste ich einsehen, dass es aus gesundheitlichen Gründen nicht zu verantworten ist anzutreten.“

Das innerdeutsche Top-Schwergewichtsduell gegen Ruben Wolf fällt damit ins Wasser. Dafür wird ein anderer Spitzen-Athlet aus Deutschland am Samstag spontan einen Kampf bestreiten, wie uns das Veranstalter-Team wissen ließ. Mohamed Grabinski – die Nummer zwei im deutschen Leichtgewicht – wird bei GMC 8 in Aktion zu sehen sein. Für den Teilnehmer der 22. „The Ultimate Fighter“-Staffel wird momentan noch ein Kontrahent gesucht.

Im Hauptkampf von GMC 8 wird Jessin Ayari den bisher größten Kampf seiner Karriere bestreiten. Gegen den früheren UFC-Kämpfer Mickael Lebout will sich das Nürnberger Weltergewicht für größere Aufgaben empfehlen.

Tickets für GMC 8 sind online unter www.german-mma.de/ticket erhältlich. Folgende Kämpfe finden am Samstag statt:

GMC 8 
16. April 2016
Europahalle von Castrop-Rauxel 

Jessin Ayari vs. Mickael Lebout
Lukasz Szczerek vs. Ottman Azaitar
Anatolij Baal vs. Abeku Afful
Kerim Engizek vs. Mick Mokoyoko
Mohamed Grabinski vs. TBA
Ben Boekee vs. Florin Gardan
Andre Balschmieter vs. Cengiz Dana 
Kamil Lipski vs. Patrick Vallee
Jonny Kruschinske vs. Sebastian Baron
Aitek Emadi vs. Alice Ardelean
Martin Hink vs. Sami Aita
Wojtek Plichta vs. Shamil Naukayev
Ali Azizi vs. Moez Schams