Anzeige

MMA Deutschland

„Alpha Female“ Jazzy Gabert unterschreibt bei Rizin, fordert Gabi Garcia

Trifft Gabi Garcia (l.) in ihrem nächsten Kampf auf Jazzy Gabert? (Fotos: Dorian Szücs)

Jazzy Gabert – besser bekannt unter ihrem Spitznamen „Alpha Female“ – wird im kommenden Jahr für Rizin Fighting Federation in Japan kämpfen. Die Profi-Wrestlerin, die im Oktober ihren ersten MMA-Kampf bestritten hat, hat bei dem inoffiziellen Pride-Nachfolger einen Vertrag über mehrere Kämpfe unterschrieben. Am Samstag war Gabert erstmals im Ring von Rizin zu sehen, um keine Geringere als Gabi Garcia herauszufordern.

„Niemand ist unschlagbar“, sagte Gabert im Ring zur muskelbepackten Garcia, die gerade die 49 Jahre alte Profi-Wrestlerin Yumiko Honda K.o. geschlagen hatte. „Große Giganten müssen fallen. Mein Traum ist es, die stärkste Frau auf diesem Planeten zu sein. Gabi, du bereitest dich besser gut vor, denn ich werde dich holen.“

Gabi Garcia schien einem Kampf nicht abgeneigt, hätte am liebsten sofort gegen die Deutsche die Fäuste geschwungen. Die beiden Damen kamen sich bedrohlich nah und mussten voneinander getrennt werden.

Jazzy Gabert feierte im Oktober bei IFO 3 Europe ihr MMA-Debüt, wobei sie in einem abwechslungsreichen Kampf Manuela Kuhse durch T.K.o. in der dritten Runde besiegen konnte. Für den Wechsel zum MMA-Sport hat sich die 34-Jährige dem Team Planet Eater angeschlossen, wo sie ab Januar wieder unter Peter Sobotta trainieren wird.

Gabert ist Profi-Wrestlerin und hat zahlreiche Matches in Japan bestritten. Ein Kampf gegen Gabi Garcia, die bisher in vier MMA-Kämpfen ungeschlagen ist, würde daher voll und ganz ins Konzept von Rizin passen. Wann das Duell stattfindet, ist allerdings noch nicht bekannt. Rizin wird im nächsten Jahr bis zu fünf Events abhalten.

Kommentare