MMA Deutschland

Alexander Poppeck siegt bei Titan FC

Alexander Poppeck (li.) siegte bei Titan FC (Foto: Control Master Management)

Alexander Poppeck ist zurück auf der Siegerstraße. Der Münchner setzte sich in Kasachstan bei Titan FC 51 gegen den Niederländer Nills van Noord nach Punkten durch und feierte im ersten Kampf in diesem Jahr seinen ersten Sieg.

Poppeck begann aggressiv im Stand, wurde aber dann vom Niederländer mit einem Takedown zu Boden gebracht. Dort bewegte sich Van Noord über die Side Control in den Kesa-gatame, doch Poppeck konnte sich befreien und den Kampf wieder in den Stand verlagern. In der letzten Minute der ersten Runde zog Van Noord den 26-Jährigen ein weiteres Mal auf die Matte, doch Poppeck landete in der Guard des Niederländers und attackierte bis Rundenende mit kurzen, harten Schlägen.

Auch im zweiten Durchgang ging Van Noord schnell auf den Takedown. Den ersten wehrte Poppeck im Clinch ab, verpasste dem Niederländer eine schöne Spinning Back Fist, beim zweiten Versuch landete er doch wieder auf dem Rücken. Der Niederländer konnte jedoch wenig Kapital daraus schlagen und brachte den Münchner, nachdem er sich zwischenzeitlich wieder in den Stand gekämpft hatte, erneut auf die Matte.

Ähnliches Spiel in Runde 3. Erneut wollte Van Noord den Standkampf um jeden Preis vermeiden und verlagerte das Duell erneut auf die Matte, wo Poppeck aber jedwede Angriffsbemühungen neutralisieren konnte. Erneut ging es hoch und dieses Mal war es der Münchner, der Van Noord werfen konnte und aus der Half Guard attackierte. Großer Schaden entstand dabei jedoch nicht. Van Noord kämpfte sich noch einmal in den Stand zurück, mit einem High Kick von Poppeck endete dann die Kampfzeit.

Die Punktrichter mussten entscheiden und diese werteten den Kampf geteilt mit zwei Mal 29 zu 28 und einer 28 zu 29 für den 26-jährigen Münchner.