MMA Deutschland

Age Of Cage 2: Feuerwerk in Stuttgart

Age Of Cage 2

Am 19. Juli fand im Stuttgarter LKA Longhorn die zweite Ausgabe von Age Of Cage statt. Unter dem Arbeitstitel "Return Of The Cage" lieferten sich trotz einiger verletzungsbedingter Absagen 26 Athleten Duelle in den Disziplinen MMA und K-1. Fans in der Halle konnten sich über kurzweilige Action freuen, nur drei Kämpfe gingen an die Punkte.

Das heimische Team Stallion Cage sorgte wieder für Freude unter den Fans. Drei ihrer vier Duelle konnten die Stuttgarter für sich entscheiden. Nur Igor Montes musste sich im Hauptkampf Christoph Hector geschlagen geben. Montes musste bereits in der ersten Runde zahlreiche Treffer durch Ground and Pound einstecken. Der 27-Jährige überstand die Runde zwar, trug aber eine Platzwunde über dem linken Auge davon und wurde im zweiten Durchgang dann kampfunfähig geschlagen.

Besser machte es Wisam Mamoka in seinem zweiten Profikampf. Er bearbeitete seinen Gegner Ruslan Ahmadov mit Schlägen am Boden, bis dieser ihm den Rücken zudrehte. Das nutzte Mamoka zum Sieg durch Rear-Naked Choke in der ersten Runde. Im Amateurbereich konnten sich zudem Zayndi Erznukaev und Raphatih Seidl durchsetzen. Erznukaev wurde bereits nach wenigen Sekunden zum Sieger gekürt, nachdem er mit dem ersten Schlag einen Wirkungstreffer setzte und mit weiteren Treffern den Sack zu machte. Seidl musste hingegen den Weg über die Punktrichter gehen. Nachdem er in der ersten Runde zwei Mal zu Boden ging, kämpfte er sich mit Lowkicks zurück und konnte sich doch noch den Erfolg sichern.

Im vorletzten Hauptkampf des Abends setzte sich Planet Eater Dima Götte durch technischen K.o. in der zweiten Runde gegen David Skrisovsky durch. Götte bestimmte von Beginn an den Kampf auf der Matte, setzte unter anderem einen Armhebel und einen Rear-Naked Choke an. Skrisovsky gelangte in die zweite Runde, wurde dort aber am Zaun erneut auf die Matte geworfen. Eingeklemmt musste der Tscheche zahlreiche Treffer einstecken, bis der Ringrichter eingriff und den Kampf abbrach.

Kämpferherz bewies Kadir Soyyüce im K-1-Kampf gegen Robin Belaidi. Nachdem Soyyüces Schulter früh im Kampf heraus sprang, wurde sie kurzfristig vom Ringarzt wieder eingerenkt, sodass der Ludwigsburger weiter kämpfen konnte. Dies hielt allerdings nur kurz an, sodass seine Ecke das Handtuch warf.

Die Ergebnisse im Überblick:

Age Of Cage 2: Return Of The Cage
19. Juli 2014
LKA Longhorn, Stuttgart

MMA-Pro
Christoph Hector bes. Igor Montes via T.K.o. in Rd. 2
Dima Götte bes. David Skrisovsky via T.K.o. in Rd. 2
Valdrin Istrefi bes. Viktor Daniel via T.K.o. in Rd. 2
Ismail Akkilic bes. Tanyel Ertugrul nach Punkten
Wisam Mamoka bes. Ruslan Ahmadov via Rear-Naked Choke in Rd. 1
Sylwester Hasny bes. Paolo Bettini via K.o. in Rd. 3
Artur Waiz bes. Jason Cowzer via K.o. in Rd. 2
Anatoli Bahl bes. David Mosebach via Guillotine Choke in Rd. 1

MMA-Amateur
Zayndi Erznukaev bes. David Rincke via K.o. in Rd. 1
Raphatih Seidl bes. Lema Aslambekov nach Punkten
Jurgis Dikscheitis bes. Sinan Ciba nach Punkten

K-1
Viktor Nemov bes. Fanio Cardiella via T.K.o. in Rd. 2
Robin Belaidi bes. Kadir Soyyüce via Aufgabe in Rd. 1