MMA Deutschland

Abu Azaitar kämpft bei WSOF 30 gegen Danny Davis Jr.

Abu Azaitar kämpft in Las Vegas. (Foto: Nazariy Kryvosheyev)

Abu Azaitar (11-1-1) kämpft am 2. April in Las Vegas. Wie World Series of Fighting (WSOF) heute bekannt gab, wird der „Gladiator“ aus Köln im Hauptprogramm von WSOF 30 auf den US-Amerikaner Danny Davis Jr. (11-10-1) treffen.

GMC-Champion Abu Azaitar unterzeichnete bei WSOF kürzlich einen Vertrag über mehrere Kämpfe, um dort im Weltergewicht mitzumischen. Der 30-Jährige konnte in den vergangenen Jahren bei Cage Warriors, KSW und GMC Erfolge feiern und unter anderem Rafal Lewon und Jack Marshman schlagen.

Seinen letzten Kampf hat Abu Azaitar im Dezember bestritten. Bei ACB 27 in Tadschikistan trat der Kölner, der sonst im Mittelgewicht für Furore sorgte, erstmals im Catchweight bis 80 Kilogramm an und konnte seinen Gegner Ibragim Tibilov K.o. schlagen. Am 2. April wird Azaitar zum ersten Mal im Weltergewicht bis 77 Kilogramm kämpfen.

Dabei steht ihm Danny Davis Jr. gegenüber. Der 33-Jährige stammt aus Las Vegas und wird somit aller Voraussicht nach das Publikum auf seiner Seite haben. Seit 2014 kämpft Davis bereits bei WSOF, wobei er zunächst drei Punktsiege in Folge einfahren konnte. Zuletzt unterlag er jedoch zweimal nach Punkten, und zwar gegen Matthew Frincu und Khabib Nurmagomedovs Bruder Abubakr Nurmagomedov.

Davis Jr. trainiert im Team Xtreme Couture in Las Vegas mit zahlreichen namhaften Kämpfern und Kämpferinnen. Zu seinen Trainingspartnern zählen unter anderem Martin Kampmann, Evan Dunham und UFC-Championesse Miesha Tate.

Im Hauptkampf von WSOF 30 wird David Branch seinen Mittelgewichtstitel gegen Clifford Starks verteidigen. Außerdem machen Jon Fitch und Joao Zeferino untereinander den neuen Champion im Weltergewicht aus.

WSOF 30
2. April 2016
Hard Rock Hotel & Casino in Las Vegas, Nevada, USA

Titelkampf im Mittelgewicht
David Branch (C) vs. Clifford Starks

Titelkampf im Weltergewicht
Jon Fitch vs. Joao Zeferino

Vinny Magalhaes vs. Jake Heun
Abu Azaitar vs. Danny Davis Jr.