MMA - CH/AT

WSFC 4: Valdrin Istrefi bekommt neuen Gegner

WSFC 4 steht kurz bevor (Quelle: WSFC)

Nur noch wenige Wochen, dann öffnet die Messehalle im österreichischen Dornbirn ihre Pforten für die vierte Ausgabe der Westside Fighting Challenge. Eine der Hauptattraktionen ist das Top-Schwergewicht Valdrin Istrefi. Der Vertreter des Planet Eater Gyms sollte ursprünglich auf Martin Chudej treffen. Nach einer verletzungsbedingten Absage springt nun der Kroate Marko Igrc ein.

Igrc ist schon seit vielen Jahren fester Bestandteil der osteuropäischen MMA-Szene. Mit 16 Kämpfen hat er in elf Jahren als Profi schon so einiges an Erfahrung angesammelt. Die wird er brauchen, wenn er sich das Ocatgon mit Valdrin Istrefi teilt. Igrc konnte vor allem am Anfang seiner Laufbahn überzeugen. Seine ersten sieben professionellen Kämpfe gewann der Kroate allesamt, davon ganze fünf vorzeitig. In letzter Zeit lief es nicht mehr allzu gut für den Athleten vom Ultimate Fight Klub Ban. Seine letzten vier Auftritte waren nicht von Erfolg gekrönt, drei verlor er durch Punktentscheid. In Dornbirn soll diese Durststrecke ein Ende finden.

Dafür muss er jedoch an Valdrin Istrefi vorbei. Der 25-Jährige zählt zu den ganz großen Schwergewichtshoffnungen in Europa. Die aktuelle Nummer 6 in der deutschen Rangliste ist ein äußerst versierter Kämpfer, der trotz seiner Fähigkeiten im Stand gern auf die Matte geht. Dort ist vor allem seine Variabilität beeindruckend. Er bezwang seine Konkurrenz bereits durch jede erdenkliche Technik, von Forearm-Chokes über Standing Guillotines bis hin zu Armhebeln. Seiner Vita, die zehn Siege bei nur einer Niederlage umfasst, will er in Österreich einen weiteren Erfolg hinzufügen.

Zudem gab es einige Veränderungen bei den Kämpfen der Shooto C-Klasse. Diego Dietheim trifft nicht wie geplant Cesar Valencia, sondern auf den ungeschlagenen Felipe Sa. Außerdem wurde dem Programm eine weitere Paarung hinzugefügt. Esmail Ganji trifft in einem Federgewichtskampf auf Dimitri Blum.

Alle weiteren Informationen zur vierten Auflage der Westside Fighting Championship findet ihr in unserem letzten Bericht, hier.

Anbei findet ihr einen ersten Vorgeschmack sowie das überarbeitete Programm:

Westside Fighting Challenge 4
26. November 2016
Messehalle 1, Dornbirn, Österreich

Shooto A-Klasse
Valdrin Istrefi vs. Marko Igrc
Nenad Avramovic vs. Jaroslav Altergott
Mario Dengg vs. Mathias Martic
Ümit Polat vs. Alic Mensur
Markus Köberl vs. Matin Mubariz
Norman Berger vs. Omar Camara
Peter Böhm vs. Roditi Vinko
Severin Härring vs. Luca Iovine
Jannick Dürst vs. Anatolie Mumji

Shooto B-Klasse
Chris Orkowar vs. Leon Popp

Shooto C-Klasse
Felipe Sa vs. Diego Dietheim
Sandro Leali vs. Paul Richter
Magomed Dzambulaev vs. Marco Signer
Esmail Ganji vs. Dimitri Blum

Kommentare