MMA AT

Willi Ott kämpft bei Fight Nights Global statt bei Imperium FC 5

Willi Ott (Foto: Dorian Szücs/GNP1.de)

Am 27. August sollte Willi Ott in Leipzig auf Lokalmatador Niklas Stolze treffen (GNP1.de berichtete). Der Kampf wird allerdings abgesagt, wie uns der Österreicher exklusiv berichtete. Ott wird stattdessen am kommenden Wochenende bei Fights Night Global in Georgien gegen David Khachatryan an den Start gehen.

„Es ist eine einmalige Chance so kurzfristig bei der renommierten Fight Nights einzuspringen und gegen eine sehr harten Gegner zu kämpfen“, so Ott gegenüber GNP1.de.

„Es war für mich die größere Möglichkeit international auf mich aufmerksam zu machen, auch wenn Stolze ein toller Gegner war. Es tut mir unendlich Leid zwei Tage vor dem Event absagen zu müssen, aber nach drei Jahren Knast bin ich finanziell am Boden. Zudem möchte ich mein eigenes Gym aufbauen und das geht nur mit guten Gagen. Tut mir Leid für die Burschen, aber das Leben ist hart und der Euro muss rollen. Ich wünsche Imperium FC viel Erfolg.“

Ott will sein neues Trainingsstudio „Team KraftHerr Austria“ am 1. Oktober in Linz eröffnen. Gegen Khachatryan wird er beim Summer Cup von Fight Nights Global in Georgien bis 75 Kilogramm kämpfen. Zudem plant der 34-Jährige am 3. September bei ACB aufzutreten. In Wolgograd wird er sich mit Azamat Amagov messen. Des Weiteren wird der Österreicher auch bei Road to Abu Dhabi Warriors antreten (GNP1.de berichtete).