MMA - CH/AT

Wesley Howard und Bantamgewichte verstärken Roundhouse-Debüt

In einer halben Woche feiert Roundhouse im Adagio in Berlin seine Debütshow. Kurz vor dem Event gibt es hierzu noch positive Neuigkeiten zu vermelden. Einerseits wird es in der Gewichtsklasse bis 61 Kilogramm zum internationalen Duell zwischen Damien Pighiera und Tymoteusz Swiatek kommen, andererseits wurde ein hochkarätiger Grappler zurück ins Programm geholt: Wesley Howard wird wieder bei Roundhouse antreten.

Sprichwörtlich in letzter Minute sprang Wesley Howard ins Geschehen bei Roundhouse, was den einen oder anderen Fan freuen wird, besonders nachdem Jesse-Björn Buckler absagen musste (GnP berichtete). Howard stand letzte Woche im Rahmen der zehnten Veranstaltung von Respect.FC im umseilten Viereck. Im Mittelgewichtsturnier verlor er gegen den späteren Sieger Nicolas Penzer und musste in einem Side Choke aufgeben (GnP berichtete). Wie der Nürnberger uns bereits vor wenigen Wochen im Interview sagte, will er wissen, wo er im Vergleich zu den anderen Top-Athleten seiner Gewichtsklasse steht.

Der 34-Jährige stand ursprünglich schon einmal auf dem Programm. Er sollte gegen Ulf Fritzman antreten. Das Auftreten in Wuppertal eine Woche vorher zwang ihn allerdings abzusagen. Nun hat er sich doch wieder dazu bereit erklärt zu kämpfen. Ein Gegner für den Bodenkampfspezialisten wird noch gesucht.

Damien Ipoo (l.) vs. Tyteusz Swiatek (Foto via Roundhouse)

Zudem wird Damien Pighiera auf Tymoteusz Swiatek treffen. Pighiera trainiert bei der Bushido Academy in Avignon. Der Franzose ist seit 2011 Profi und hat bisher sechs Kämpfe bestritten. Drei seiner Siege feierte der 23-Jährige nach Punktrichterentscheid. Seinen einzigen frühzeitigen Sieg sicherte er sich in seinem letzten Duell mit einem Rear Naked Choke gegen Nam Linh Ta Van. Bisher stehen zwei Niederlagen bei ihm zu Buche.

Sein Gegner Tymoteusz Swiatek hat deutlich mehr Kampferfahrung. Mit gerade einmal 20 Jahren hat er seit seinem Debüt 2012 schon 13 Kämpfe bestritten. Dabei hat er schon elf Siege erkämpfen  können. Seine einzige Niederlage erlitt der Pole aus Bochnia bei MMA Attack 3, wo er sich Marcin Lasota geschlagen geben musste.

"Weil wir auch etwas Programm um die Kämpfe herum angekündigt haben, möchten wir auch hier updaten", so der Veranstalter. "Neben Cara-Juliennes Burlesque und Pole Akrobatik Show wird Mina Lange mit einer orientalischen Tanzperformance auftreten."

Mina Lange (Foto via Roundhouse)

Des Weiteren kommt es in Berlin noch zu folgenden spannenden Begegnungen:

Roundhouse
6. Oktober 2013

Adagio Berlin

4-Mann-Turnier im Federgewicht
Martin Buschkamp vs. TBA
Oliver Pastor vs. Takafumi Otsuka

Peter Tornow vs. Andreas Kraniotakes
Martin Zawada vs. Charles Andrade
Wesley Howard vs. TBA
Yuki Suzuki vs. Jacare Douglas Guimaraes
Cyril Asker vs. Eugen Buchmüller
Tanja Hoffmann vs. Audrey Kerouche
Lova Randrianasolo  vs. Erik Friberg
Damien Pighiera und Tymoteusz Swiatek
Yavuz Ögut vs. Yvan Sorel
Sven Heising vs. Donovan Payonitis