MMA - CH/AT

Vote MMA: Neue Veranstaltungsreihe macht Alarm

Vote MMA steht vor seinem Debüt.

Die neue Veranstaltungsreihe „Vote MMA“ wird am 23. November ihre Pforten öffnen. Geplant ist eine VIP-Gala, die den Zuschauern Auftritte von Top-Ten-Kämpfern in einem einzigartigen Ambiente liefern soll. Bislang sind Namen wie Roman Kapranov, Abeku Afful oder Niko Lohmann angekündigt. Weitere sollen folgen.

„Wir wollen ein Zeichen setzen“, so Valentino Kerkhof, einer der zwei Veranstalter. „Ikram El Aamraoui und ich wollen den Zuschauern etwas Besonderes bieten, Michael Schmidt unterstützt uns zudem. Es wird nur VIP-Plätze geben, damit unsere Gäste gemütlich sitzen können und einen wunderbaren Blick auf die Kämpfe haben, von ihren Tischen aus. Es wird keine Stehplätze, oder eine Tribüne geben, sondern es bleibt entspannt als großer VIP-Bereich. Es wird auch einen Dress Code geben, denn wir wollen das nötige Ambiente schaffen.“

Des Weiteren erklärte uns Kerkhof, was es mit dem Namen der Organisation auf sich hat: „Vote MMA heißt auf Deutsch übersetzt so viel wie „Wähle MMA“, also dass die Fans dafür sind. Wie in der Politik kann man sagen, dass man MMA wählen darf, das heißt, dass man auch dafür ist. Wir wollen ein Zeichen setzen, um den Sport noch populärer zu machen.“

Kämpferisch ist einiges geplant. Die Nummer sieben im deutschen Mittelgewicht wird in Aktion treten. Die Rede ist von Roman Kapranov, der mit Abeku Afful auf den WKF-Champion und Deutschen Meister der IPTA treffen wird.

Afful forderte nach seinem Erfolg bei No Compromises FC 2 Willi Ott heraus, um eine Chance auf einen Titelkampf zu ergattern (GnP berichtete). Dies kam nicht zustande, dafür will der ambitionierte Hamburger nun wissen, ob er es mit einem Athleten der German Top Ten aufnehmen kann. Die Chance dazu bekommt er gegen Roman Kapranov.

Das Realistic-Fighting-System-Teammitglied trainiert nicht nur MMA, sondern den Bodenkampf nach Methoden des Carlson Gracie Jiu-Jitsu und gehört zu den besten Grapplern seiner Gewichtsklasse. Zuletzt musste der Schützling von Arasch Eghbali jedoch eine knallharte Niederlage gegen Sebastian Risch einstecken. Bei GMC 3 verlor der Bodenspezialist einige Zähne im Duell. Mit neuem Gebiss und neuem Zahnschutz wird der Saarländer neu angreifen.

Niko "Karl Stahl" Lohmann braucht einen Erfolg. (Foto: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

Zudem wird Niko Lohmann seine Faustschützer wieder anziehen. Der charismatische Bochumer wird auf den Polen Dawid Haras treffen. Zuletzt lief es miserabel für Lohmann, der zahlreiche Niederlagen in Folge einstecken musste. Jetzt trifft er auf einen Gegner, der in seiner Profilaufbahn, die aus elf Begegnungen besteht, noch keinen einzigen Sieg einfahren konnte. Ein Erfolg ist absolute Pflicht für „Karl Stahl“.

Lohmanns Teammitglied Gurpreet Singh ist ebenfalls mit von der Partie. Der Finalist der Respect.FC-Amateur Championships wird auf den Bremer Karo Babaian treffen. Babaian konnte im letzten Duell bei Superior FC 13 Shewan Mahmoud nach Punkten schlagen. Ob dem Bodenspezialisten ein Erfolg gegen den schlagkräftigen Singh gelingen wird, bleibt abzuwarten, schließlich hat Singh eigene Pläne. Beide Kämpfer sind ungeschlagen in ihrer Profikarriere, was eine hohe Brisanz verspricht.

Des Weiteren kommt es zum Profidebüt des Bielefelders Nicolaj Wagner, der auf Mohamed Ayad aus Paris trifft. Als Kampfrichter sind Michael Wachter und Orhan Demirbilek eingeplant.

Weitere Begegnungen werden in Kürze bekannt gegeben.

Vote MMA
23. November 2013
X-Sparta Hall, Castrop-Rauxel

Roman Kapranov vs. Abeku Afful
Niko Lohmann vs. Dawid Haras
Karo Babaian vs. Gurpreet Singh
Nicolaj Wagner vs. Mohamed Ayad