MMA - CH/AT

Update zur Benefizgala in Stuttgart

Kampf gegen die Sucht in Stuttgart.

Für einen wohltätigen Zweck zu spenden, ist in Deutschland nicht immer so leicht, wie man sich vorstellen mag. Das mussten auch die Organisatoren der am 15. Dezember stattfindenden Stuttgarter Benefizgala „Kampf gegen die Sucht“ erfahren, die mit ihrer Veranstaltung ein Jugend-Programm einer römisch-katholischen Wohlfahrtsorganisation unterstützen wollten. Diese sprang kürzlich wieder von dem Projekt ab, da sie mit „derartigen Blutkämpfen“ nicht in Verbindung gebracht werden möchte. Auch eine Stuttgarter Stiftung für Jugendhilfe beendete die Zusammenarbeit vorzeitig. Die Veranstaltung findet aber dennoch statt.

Update vom 06.12.: Es ist eine neue Einrichtung für die Spenden gefunden worden. Die Einnahmen aus der Benefizgala kommen dem Hospiz Stuttgart zu Gute. Für 2013 plant das Hospiz Stuttgart die Errichtung des ersten stationären Kinder- und Jugendhospizes in Baden-Württemberg. Die Veranstalter haben angekündigt, dieses Projekt mit den Erlösen aus der Benefizgala finanziell unterstützen zu wollen.

Im Hauptkampf von „Kampf gegen die Sucht“ treffen zwei Mitglieder unserer „German Top Ten“ im Bantamgewicht aufeinander. Die Nr. 1, der Stuttgarter MMA-Pionier Robert Scott Westerman (Stallion Cage), kämpft gegen die Nr. 8, den jungen Gelsenkirchener Enes Bafra (Team Wietzorreck). Seine Heimat scheint für Westerman ein gutes Pflaster zu sein, denn zuletzt siegte er bei der ersten Hausgala von Fitness Feuerbach nach wenigen Minuten durch TKO.

Der international erfahrene Igor Montes (Stallion Cage), ein Lokalmatador direkt aus Feuerbach, wird gegen den unbesiegten Neu-Frankfurter Vlado Sikic (MMA Spirit) kämpfen. Angesichts der publikumsfreundlichen Kampfstile von Sikic und Montes hat dieses Duell mit Sicherheit das Potential für den „Kampf des Abends“.

„Grappler gegen Striker“ heißt es im Schwergewicht, wenn der erfolgreiche Ringer Thorsten Thiel (Stallion Cage) zu seinem MMA-Debüt antritt. Thiel bekommt für seinen ersten MMA-Kampf gleich einen schweren Brocken vorgesetzt, wenn er gegen den weitaus erfahreneren Jürgen Dolch in den Ring steigt, der bereits gegen große Namen wie Nandor Guelmino und Björn Schmiedeberg gekämpft hat.

Ein Duell zwischen Stuttgarter Teams ist das Aufeinandertreffen von Salvatore Luongo (Stallion Cage) und Djambulat Kulbuschev (GoldBlau). Luongo gewann erst im Oktober einen K-1-Kampf bei der zweiten Hausgala von Fitness Feuerbach. Kulbuschev trat erstmals im Juli in Erscheinung, als er beim Outsider Cup 31 gleich zwei Kämpfe bestritt und dabei eine beherzte Leistung zeigte.

Der Reutlinger Judo-Schwarzgurt Simon Eberlein (Lion Cage), dessen Kampfbilanz in Stuttgart sich in diesem Jahr auf 2-1 beläuft, trifft auf Eugen Pries (Sukhothai Gym Lahr) welcher bereits einige Siege im Amateur-Shooto eingefahren hat.

Komplettiert wird das Programm von dem blutjungen Striker Lutz Breuckmann (Kung Fu Recklinghausen), der gegen Edi Hess kämpft, von Aliver Marletzky (Stallion Cage), der sich mit dem Freiburger Andrej Kubach (Grappling Bros.) messen wird sowie von dem Münchner Alexander Poppeck (Hutton BJJ), der gegen den Freiburger Nico Samsonidse (Grappling Bros.) antritt.

Für musikalische Untermalung wird die „Crazy Country Company“ sorgen.

Eintrittskarten könnt ihr im Internet unter www.amiando.com/TLEEJNS erwerben.

Informationen zur Veranstaltung
Einlass: 17.00 Uhr
Beginn: 18.00 Uhr
Eintritt: 20€ Vorkasse (40€ VIP), 25€ Abendkasse