MMA - CH/AT

Update zu Daniel Weichels erster Titelverteidigung

Daniel Weichel (Foto: M-1 Global)

M-1 Leichtgewichtschampion Daniel Weichel muss sich auf einen neuen Gegner und einen neuen Termin für seine erste Titelverteidigung einstellen. Dies gaben M-1 Global heute auf ihrem offiziellen englischen Internetauftritt bekannt.

Nachdem sich der Russe Yuri Ivlev die Hand gebrochen hatte, schied nun auch der Brasilianer Thiago Meller als Gegner für Weichel aus. Da sich so kurzfristig kein neuer Titelherausforderer für den Mann vom Frankfurter MMA Spirit fand, wird Weichels Titelverteidigung vom 16. Mai auf den 21. Juni verschoben.

In St. Petersburg trifft Weichel dann auf den Sieger des Kampfes zwischen den Russen Musa Khamanaev und Artiom Damkovsky, die am 16. Mai bei der M-1 Challenge 32 in Moskau aufeinander treffen werden.

Damkovsky wurde im Oktober 2010 erster Leichtgewichtschampion von M-1, den Titel gewann er im Kampf gegen Mairbek Taisumov, der heutzutage Weichels Teamkollege und Trainingspartner ist. Im März 2011 verlor Damkovsky den Titel bei seiner ersten Titelverteidigung an Jose Figueroa, der wiederum Weichel unterlag.