MMA - CH/AT

UFC-Events ab sofort auch in Deutschland kostenpflichtig

UFC in Deutschland ist wieder kostenpflichtig.

Knapp vier Jahre lang waren Besitzer einer deutschen IP-Adresse in der komfortablen Lage, jeden Event der UFC kostenlos und legal über ufc.tv zu sehen – dieser Luxus ist nun vorbei. Dies kündigte die UFC heute über ihre offizielle deutsche Facebookpräsenz an.

Die Einführung des neuen UFC Fight Pass wird auch die deutschen Fans betreffen, die kostenlosen Livestreams gehören seit 2014 der Vergangenheit an. Stattdessen wird voraussichtlich ab März auch hierzulande der Fight Pass erhältlich sein – eine Videoplattform, über die der Großteil der UFC Fight Nights, ein Teil des Vorprogramms größerer Events sowie diverse Bonus-Inhalte gezeigt werden und die darüber hinaus ein umfangreiches Archiv vergangener Veranstaltungen bereitstellt. Der monatliche Preis für einen Account wird in den USA bei 9,99 Dollar liegen, wo sich die Website zurzeit noch in einer kostenlosen Probephase befindet.

Pünktlich zum ersten UFC-Event in Europa am 8. März in London, in dessen Hauptkampf Alexander Gustafsson auf Jimi Manuwa treffen wird, soll der Fight Pass auch international eingeführt werden. Ob Deutschland bereits zu diesem Zeitpunkt den Fight Pass erhält oder erst später, ist noch nicht bekannt. Auch wie teuer ein Account hierzulande sein wird, ob damit auch die Pay-per-View-Events verfolgt werden können oder diese zusätzlich kosten werden, steht noch nicht fest.

In der Übergangsphase bis zum Start des Fight Pass jedenfalls muss für jeden Event gezahlt werden. Der Preis für die UFC Fight Night 34 am 4. Januar lag bei 8,99 Dollar – ob und wie diese Kosten sich für Fight Nights, Fox- oder Pay-per-View-Veranstaltungen zwischen Januar und März noch ändern werden, ist nicht bekannt. Auch, ob das traditionell kostenlose Vorprogramm ab sofort lediglich zahlungswilligen Zuschauern vorbehalten sein wird, steht noch nicht fest.

Weitere Details können in den kommenden Wochen erwartet werden. Groundandpound.de hält euch auf dem Laufenden.