MMA - CH/AT

Titelkampf im Federgewicht bei vierter Ausgabe der SMMAC

SMMAC geht in die vierte Runde (Quelle: SMMAC)

Ein Jahr nach der dritten Veranstaltung der Organisation meldet sich die Swiss MMA Championship am 1. Oktober mit einem Knall zurück. Im Sportzentrum Pfaffenholz wird der Schweizer MMA-Gemeinde ein langer Abend der gemischten Kampfkünste geboten. Nun wurden die ersten Paarungen bekannt gegeben, darunter ein Titelkampf um den Gürtel im Federgewicht.

Das Gold der Organisation in der Klasse bis 66 Kilogramm wird nach dem 1. Oktober ein Schweizer tragen. Sowohl Benjamin Brander als auch Anthony Riggio repräsentieren die Farben der Eidgenossen. Während Riggio für das Fight District Lausanne antritt, wird Brander den Versuch unternehmen, den Gürtel ins 360 Martial Arts nach Zürich zu bringen. Beide Athleten konnten bei ihren letzten Auftritten Siege einfahren und somit Selbstbewusstsein tanken. „El Skeletto“ Brander stand zuletzt im März dieses Jahres im Ring und fuhr gegen Davide Baneschi einen Punktsieg ein. Riggio hingegen sicherte sich seinen Titelkampf bei der 3. Ausgabe der SMMAC, bei der er Sylvain Sommereisen in der ersten Runde durch Submission bezwang. Zusammen bringen es beide Kontrahenten auf 12 vorzeitige Siege, die Fans dürfen sich also auf ein explosives Duell freuen.

Im Mittelgewicht werden sich mit Emrah Yaman und Jeremie Fischer ebenfalls zwei aufstrebende Schweizer gegenüberstehen. Wie sein Teamkollege Brander geht Yaman für 360 Martial Arts an den Start, Fischer für Kumité 21 in Genf. Damit kommt es zu einem Prestige-Duell der beiden größten Städte der Schweiz, Zürich vs. Genf.

Auch die deutschen Farben sind mit von der Partie. Der Hannoveraner Dawid Palokaj wird nicht nur gegen seinen Kontrahenten, sondern auch gegen die Fans ankämpfen müssen. Sein Gegner Jerome Pittet kann sich als Genfer hingegen der Unterstützung seiner Landsleute sicher sein. Für beide Athleten geht es um den ersten Sieg im Profilager.

Im Halbschwergewicht geht das Duell zwischen Deutschland und der Schweiz in die nächste Runde. Der Submission-Spezialist Christophe Grare bekommt es mit dem Offenburger Viktor Dell zu tun. Nach einer unbesiegten Amateur-Karriere will Dell mit seinem ersten Profi-Sieg in die Heimat zurückkehren.

Vor den MMA-Profis steigen zwei K-1 Damen in den Ring. Luana Perugini vom Genesis Gym Rheinfelden und Justine Franck von der Kickboxschule Baselland messen sich in einem B-Klasse Kampf bis 54 Kilogramm.

Anbei findet ihr das bisherige Programm. Weitere Ansetzungen folgen in Kürze.

Swiss MMA Championship 4
1. Oktober 2016
Sportzentrum Pfaffenholz

MMA
Titelkampf im Federgewicht
Benjamin Brander vs. Anthony Riggio

Emrah Yaman vs. Jeremie Fischer
Dawid Palokaj vs. Jerome Pittet
Christophe Grare vs. Viktor Dell

K-1
Luana Perugini vs. Justine Franck