MMA - CH/AT

Team MMA Spirit bei M-1

Daniel Weichel siegte zuletzt zweimal hintereinander bei der M-1 Challenge. (Foto via M-1 Global)

Drei Sportler vom Frankfurter Team MMA Spirit werden ihre nächsten Kämpfe unter dem Banner der russischen Organisation M-1 Global bestreiten.

Den Anfang macht der Engländer Jack „Mad“ Magee bei der Eröffnungsveranstaltung der diesjährigen M-1 Selection. In Makhachkala trifft er am 1. April in einem Reservekampf des Leichtgewichtsturniers auf den aserbaidschanischen Sambo-Kämpfer Vugar Bahshiev.

Am 29. April debütiert der unbesiegte GMC Europameister Christian Eckerlin bei der M-1 Challenge 25 in St. Petersburg. Sein Gegner wird der erfahrene Russe Alexander Yakovlev sein. Die deutsche Nr. 5 im Weltergewicht wird dann erstmals im Ausland antreten.

Daniel Weichel wird voraussichtlich am 8. Juli in Chicago, Illinois bei der zweiten „M-1 Challenge“-Veranstaltung kämpfen, die von dem amerikanischen TV-Sender Showtime live übertragen wird. Die erste Veranstaltung dieser Art fand am vergangenen Wochenende statt und wurde von 189.000 Zuschauern gesehen. Jose Figueroa nahm dabei dem Russen Artiom Damkovsky den Leichtgewichtstitel ab. Noch ist nichts offiziell, aber die Chancen stehen nicht schlecht, dass Weichel im Sommer den frischgebackenen Champion herausfordern darf.