MMA - CH/AT

Swiss Fighting League: Ein voller Erfolg

Die Swiss Fighting League meldete sich am Wochenende mit einem neuem Amateur-Turnier zurück. Zwei Jahre nachdem in Basel die Swiss Amateur MMA Championship veranstaltet wurde, kehrte die Organisation mit einer neuen Show nach Luzern zurück.

Das Highlight des Turniers war der Hauptkampf zwischen dem Schweizer Severin Häring vom Buddy Gym und dem Franzosen Decric Badia vom Bigbang Team Remomeix.

Beide Athleten schenkten sich nichts und punkteten mit einigen Fäusten, bis der Franzose den Schweizer zu Boden beförderte, der jedoch dort die Position sofort wieder umkehren konnte. Im Bodenkampf gab es keine signifikanten Manöver, so dass der Ringrichter die Athleten wieder auf die Beine holte. Wieder wurden gute Treffer verteilt und nun gelang Häring ein Takedown. Dieser arbeitete an einer Submission und diesmal mit Erfolg. Er bezwang den Franzosen mit nur noch einer Sekunde in der ersten Runde durch einen Armbar.

Die Veranstaltung hatte Athleten aus der gesamten Schweiz sowie aus Deutschland, Frankreich und Italien zu Besuch. Man darf gespannt sein auf die nächste Ausgabe im kommenden Jahr.

Anbei die Ergebnisse aus Luzern:

Swiss Fighting League: Amateur MMA Championship
16. November 2013
TKBC Luzern, Schweiz

Severin Häring (CH) bes. Cedric Badia (FR) durch Armbar nach 2:59 in Rd. 1
Daniel Knabl (DE) bes. Benjamin Schneider (CH) durch Armbar nach 2:07 in Rd. 1
Thiago Kobi (BRA) bes. Fabio Mele (CH) nach Punkten
Maximilien Schlatter (FR) bes. Robat Fröhlich (DE) nach Punkten
Benedikt Wehner (DE) bes. Marc Tittel (DE) durch Gogoplata nach 1:02 in Rd. 1
Omer Raduwan (CH) bes. Lucas Gagliardo (IT) durch Armbar nach 1:33 in Rd. 1
Aldo Caruso (DE) bes. Yavuz Karakaya (CH) durch Kimura nach 1:15 in Rd. 1
Mathey Yerson (CH) bes. Ruslan Malsam (DE) durch Armbar nach 1:35 in Rd. 1