MMA - CH/AT

Siala bleibt Weltmeister, Franklin wird Europameister

Omar Siala verteidigt seinen Titel.

Das von Tiemo Dau geplante Event war ein voller Erfolg. Mit vielen guten Kämpfen in verschiedenen Disziplinen, lieferten sein Team und er ein exzellentes Showprogramm durch.

WBU Junioren-Weltmeisterschaftstitel im Boxen (-69,85kg)
Omar Siala vs. Said Yalcin (Boxen WBU)
Zum Abschluss des Abends ging es um den WBU-Junioren-Weltmeisterschaftstitel im Boxen. Omar Siala kann hier fortan die klar besseren Treffer landen und bearbeitet den Körper von Said Yalcin. In der zweiten Runde erzielt er mit einem linken Haken einen harten Wirkungstreffer von dem Said sich nicht erholt und fortwährend seine Deckung tiefer hält. Omar landet viele Kopftreffer und überraschenderweise wirft der Trainer schon in der dritten Rundedas Handtuch. Somit ist Omar Siala Weltmeister.

Omar Siala feiert.

WBU Europameisterschaftstitel im Freefight ()
Per Franklin vs. - Przepiora Tomasz (MMA)
Es ging um den vakanten WBU-Europameisterschaftstitel im Freefight. Der Pole Prezpira Tomasz springt direkt auf Per Franklin und versucht einen Guilliotine Choke scheitert aber und wird von Per zum Boden geworfen. Dieser versucht mit kleinen Schlägen Prezepiora zu Fehlern zu bewegen, wird aber vom Schiedsrichter in den Stand geholt. Dann schafft Per durch einen Kickcatch direkt in die Mount zu gehen und bearbeitet Prezepiora mit hartem Ground and Pound, als dieser sich aus der Mount befreit, greift Per dessen Arm und gewinnt durch Armbar und wird Europameister.

Der neue Europameister.

Marcel Wulfhorst vs. Amanat Bekov
Marcel Wulfhorst trat endlich gegen Amanat Bekov an, gegen den er schon auf den Sambomeisterschaften im Finale stand aber aufgrund vorangegangener Verletzungen nicht kämpfen durfte. Nun hatte er wieder kein Glück und erleidet beim ersten Schlag einen großen Cut über dem linken Auge. Er versucht Amanat zu Boden zu bringen - scheitert und gerät selbst in Rückenlage. Als Amanat beim dritten Mal hinterher geht, knallt dieser ihm ein illegales Knie in die Rippen. Der Kampf geht im Stand wieder los und Marcel wird mehrfach im Clinch mit dem Knie zum Kopf getroffen. Der Cut verschlimmert sich und Trainer Tiemo Dau beendet den Kampf. Marcel verliert durch TKO.

Akmal Sadullaev vs. Mehmed Tanriverdi (Boxen)
Der nächste Kampf ist denkbar unausgeglichen. Akmal Sadullaev bisher ungeschlagen trifft auf Mehmed Tanriva der noch keinen Sieg vorweisen kann. So wird der Kampf zum Diktat in dem Mehmed zwar viele Kombinationen schlägt, Akmal blockt diese und sucht sich mit wenigen harten Konterschlägen seine Lücken und dominiert seinen Gegner. Da Akmal stark unterfordert scheint spricht er mit dem Publikum und wird vom Schiedsrichter zweimal ermahnt. In der dritten Runde versucht Mehmed noch einige Aktionen und trifft Akmal auch vermehrt, da dieser seine Deckung fast aufgegeben hat, wird dennoch wiederholt hart getroffen und geht zu Boden. Daraufhin schmeißt der Trainer das Handtuch.

Michael Gassan vs. – Alex Busch (MMA)
Michael zeigte an diesem Abend den ersten MMA-Kampf. Er fand allerdings nicht in den Kampf und kassierte direkt mehrere harte Treffer und zwei Spinningheelkicks an den Hals. Ziemlich steif und mental blockiert verliert er die erste Runde klar und ist vom Kampf gezeichnet. In der zweiten Runde steht er weniger, wird dennoch erneut von einem Spinningheelkick getroffen. Als der Kampf an die Seile geht, versucht der Gegner einen eingerollten Kniehebel und schafft es Michaels Bein komplett zu strecken. Trotz Schmerzen gibt dieser nicht auf und bearbeitet den Kopf seines Alex Busch bis dieser dann schließlich selbst abklopft und siegt durch TKO.

Stefan Mönk vs. Dominque Blasiaka (Boxen)
Stefan trat ebenfalls gegen Dominique Blasiaka an, der für einen ausgefallenen Gegner eingesprungen ist und somit seinen zweiten Kampf an diesem Abend bestritt. Stefan ging sofort mit schnelle und vielen Kombinationen auf Dominique los, dieser konnte aber erneut seine Defensivqualitäten ausspielen und vielen Schlägen ausweichen und gute Konter setzen. Stefan ließ aber nicht locker und setzte sich vehement zur Wehr erschien aber insgesamt etwas steifer und überdreht. Sodass zum Schluss hin beide Kämpfer mit einem Unentschieden entlohnt wurden.

Denis Schenzel vs. Richard Ohl (Kickboxen)
Denis diktierte das Geschehen und hielt sich Richard Ohl mit Pushkicks und Kopftritten fern. In der zweiten Runde ging Denis dann die Luft aus und so erarbeitete er sich weniger klare Situationen, ließ seinen Gegner aber dennoch nicht an ihn heran. Er gewann ebenfalls nach Punkten.

Chris Schablow vs. Blerton Berisha (Kickboxen)
Die beiden sorgten für ein wahres Spektakel. Über 3 volle Runden lieferten sie sich einen pausenlosen Schlagabtausch der die Fans von ihren Sitzen springen ließ. Doch dieser hohe Einsatz ließ Chris in der zweiten Runde ermüden und so stecke er vermehrt Schläge und Tritte ein. Er konterte noch mit einigen Kopftritten die jedoch nur die Deckung fanden. Am Ende dieses absolut sehenswerten Kampfes zog Blerton das bessere Los und gewann den Kampf für sich.

Vanessa Hoyer vs. Berivan Arslan (Kickboxen)
Vanessa Hoyer stieg ebenfalls zum ersten Mal, diesesmal im Kickboxen, in den Ring und traf auf eine sehr viel jüngere Berivan Arslan. Diese zeigte sich in guter Form und konnte mit vielen Kick zum Körper die besseren Treffer erzielen. Trotz aufbauender Wort in der Halbzeit konnte Vanessa auch in der zweiten Halbzeit der Geschwindigkeit ihrer Gegnerin nicht Herr werden und kassierte einige Kombinationen und Legkicks. Sie verlor nach Punkten und zeigte sich sichtlich enttäuscht.

Leon Krause vs. Dominique Blasiaka (Boxen)
Leon Krause ging ebenfalls aggressiv auf seinen Gegner zu. Dominique konnte sich aber mit guten Meidbewegungen vielen Treffern entziehen und bearbeitete kontinuierlich Leon’s Körper. Infolgedessen verlor Leon immer mehr Kraft und fand daraufhin keine probaten Mittel und versuchte hauptsächlich den Schlägen von Dominique zu entkommen. Er verlor nach Punkten.

Gordon Krause vs. Denis Reinke (Boxen)
Gordon setzt Denis direkt unter Druck und diktiert somit weitgehend den Kampf. Dieser versuchte mit einer hohen Doppeldeckung die Schläge zu blocken aber Gordon nutze viele Kombinationen und konnte seinen Gegner den ganzen Kampf an den Seilen entlangtreiben ohne ernsthaft selbst in Gefahr zu kommen und siegte somit verdient in seinem ersten Kampf.

Fight Night Hildesheim: Pankra-Gym vs. Guests
02. Juni 2012
Halle 39 in Hildesheim

Omar Siala bes. Said Yalcin durch Aufgabe in der 3. Runde
Per Franklin bes. Przepiora Tomasz via Armbar in der 1. Runde
Amanat Bekov bes. Marcel Wulfhorst via Ringarztentscheid in der 1. Runde
Akmal Sadullaev bes. Mehmed Tanriverdi durch Aufgabe in der 3. Runde
Michael Gassan bes. Alex Busch durch TKO (Schläge) in der 2. Runde
Stefan Mönk vs. Dominque Blasiaka endet Unentschieden
Denis Schenzel bes. Richard Ohl einstimmig nach Punkten
Blerton Berisha bes. Chris Schablow einstimmig nach Punkten
Berivan Arslan bes. Vanessa Hoyer einstimmig nach Punkten
Dominique Blasiaka bes. Leon Krause einstimmig nach Punkten
Gordon Krause bes. Denis Reinke einstimmig nach Punkten