MMA - CH/AT

Shooto Switzerland Amateure

Foto via Shooto Switzerland

Gestern ging in Liestal (Nähe Basel) das zweite Qualifikationsturnier der Shooto Switzerland Meisterschaftsreihe über die Bühne. Unter dem Motto "The Road to the Swiss Amateur Championships" trafen sich in 20 Kämpfen in der C-Klasse sage und schreibe 39 Sportler, um sich im Ring zu messen. Die Kämpfe hielten dann auch was sie versprachen und was man vom ersten Turnier (GnP berichtete) schon gewöhnt war: Action-geladene Kämpfe und technische Fähigkeiten auf hohem Niveau. Die Kämpfer waren allesamt hoch motiviert und man merkte schon zu Beginn, dass viele eine "all-in" Mentalität haben, sprich entweder den Kampf zu beenden oder beim Versuch, das zu erreichen, zu verlieren. So ist es dann auch nicht verwunderlich, dass nur sechs der 20 Kämpfe über die Distanz gingen. Die Kämpfer verhielten sich alle sehr fair, doch schenken wollte man sich garantiert nichts.

Auch diesmal hat sich wieder eine Delegation von deutschen und französischen Kämpfern an der Shooto Switzerland Reihe versucht. Derade für Sportler aus dem Süden Deutschlands bietet Shooto Switzerland eine tolle Plattform für Turniere mit kurzem Anfahrtsweg. Da der Eintritt nur 15 Franken kostete, fanden dann auch eine Vielzahl Zuschauer nach Liestal, was darin resultierte, dass es in den Hallen des first-choice Gym ganz schön heiß wurde, was aber nur umso mehr zur kämpferischen Stimmung beitrug.

Novum war dieses mal auch die gratis Übertragung per Live-Stream, eine eher ungewöhnliche Maßnahme für Amateur-Turniere. Der Stream stockte zwar manchmal und startete etwas holprig, doch eine Großzahl der Kämpfe konnte man dennoch per Internet anschauen. Sicher eine tolle Dienstleistung der Shooto Commission. Wie gewohnt sind auch eine Vielzahl Fotos verfügbar, und die Videos werden nach und nach in HD-Qualität hochgeladen. Mehr dazu gibt es wie immer auf dem Facebook-Profil von Shooto Switzerland und deren Internetseite.

Das nächste Turnier findet am 22. Oktober statt. Dort werden in der Heuried Veranstaltungshalle erneut die Amateur-Kämpfe ausgetragen, doch auch drei Kämpfe unter professionellen Regeln.

Shooto Amateur Turnier 2
20. August 2011
first-choice Gym in Liestal, Schweiz

70kg: Samuel Tischhauser (Octogen Team) bes. Jeffrey Schibler (Shidokan Argovia) via TKO nach 0:24 in Rd. 1

76kg: Sandrino Cotovio (Octogen Team) bes. Michael Dubois (Shinbudo, Icon JJ) via Aufgabe nach 1:33 in Rd. 2

70kg, Karim Bensalem (Fight Club Zürich) bes. Yanick Isenmann (Shidokan Argovia) via Rear Naked Choke nach 0:56 in Rd. 2

65kg: Maykol Herrera (Octogen Team) bes. Tyler Austin (Frota-Team Nogueira) nach Punkten (46:42)

91kg: Alexandre Cardoso (Gracie Floripa) bes. Charly Peduzzi (Russo Muay Thai Spirit) via TKO nach 0:44 in Rd. 2

76kg: Paulo Riberio (Frota-Team Nogueira) bes. Daniel Stevic (Star Gym Bern) nach Punkten (59:40)

76kg: Omar Garcia (Capoeira Team) bes. Alex Coringa (Icon JJ Team) nach Punkten (43:40)

83kg: Jérémy Schudy (Russo Muay Thai Spirit) bes. Sergey Bespalov (Frota-Team Nogueira) via Kimura nach 1:53 in Rd. 2

70kg: Mehmet Demirci (Fight Move Academy) bes. Lassad Karoud (Fight Club Zürich) nach Punkten (45:38)

83kg: Pascal Strelecek (Frota-Team Nogueira) bes. Malik Chazottes (B.A.S.E. MMA Team) nach Punkten (49:43)

+91kg: David Moscatelli (Elite Fight Team) bes. Farid Didi (Icon JJ Team) via KO nach 2:09 in Rd. 1

70kg: Jorginho Batista (Icon JJ Team)vs.  Kenji Bortoluzzi (Buddy Gym) endete unentschieden (41:41)

65kg: Luca Isenmann (Fight Gym Aarau) bes. Nicolas Christnacher (Russo Muay Thai Spirit) via Triangle Choke nach 1:48 in Rd. 1

65kg: Vinko Roditi (Icon JJ Team) bes. Thiago Huber (MAA Mannheim) via Armbar nach 1:07 in Rd. 2

76kg: Cedric Rozco (Icon JJ Team) bes. Florian Hinder (Buddy Gym) nach Punkten (56:39)

70kg: Karim Bensalem (Fight Club Zürich) bes. Benjamin Brander (Frota-Team Nogueira) via Triangle Choke nach 2:26 in Rd. 1

91kg: Laurent Béranger (Icon JJ Team) bes. Joao M- Ferreira Santos (Kampfkunstakademie Basel) via Rear Naked Choke nach 1:10 in Rd 1

83kg: Domingos Ciccarino (Gracie Floripa) bes. Ortega Guillermo (B.A.S.E. MMA Team via DQ (illegaler Schlag am Boden) nach 1:47 in Rd. 1

76kg: Anthony Muller (Gracie Barra Genf) bes. Johann Sirguey (Russo Muay Thai Spirit) via TKO nach 1:11 in Rd. 1

70kg: Lassad Karoud (Fight Club Zürich) bes. Christophe Chazottes (B.A.S.E. MMA Team) via Triangle Choke nach 2:42 in Rd. 1