MMA - CH/AT

Robert Stieglitz und Arthur Abraham haben Angst vor mir!

Geard Ajetovic nach seinem MMA-Debüt. (Foto: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

Bei der zweiten Ausgabe des Serbian Battle Championship absolvierte WBO- und IBF-Champion Geard Ajetovic seinen ersten MMA-Kampf. Der Boxprofi dominierte die Begegnung gegen Misa Nikolic mit harten Fäusten und siegte durch K.o. in Runde eins (GnP berichtete). Im Interview mit GnP-TV erklärte er den Grund hinter seinem MMA-Debüt.

Das AGOGE-Teammitglied strebt eine parallele Karriere im MMA an, aufgrund der unbefriedigenden Gegnersituation im Boxsport.

„Ich will gegen jeden Top-Kämpfer im Super-Mittelgewicht antreten“, so Ajetovic gegenüber Groundandpound-TV. „Ich fordere (Arthur) Abraham, (Robert) Stieglitz oder (Carl) Froch. Ich bin nicht an Top Ten-Gegnern interessiert. Ich will gegen die Top Fünf antreten.“

Des Weiteren ist Ajetovic mit seinem Team der Meinung, man würde Duelle gegen ihn aus Angst vor Niederlagen meiden: "Die reden alle viel und kassieren viel. Wenn sie Männer sind, dann sollen sie kommen. Wir stehen hier."

Das komplette Interview ist anbei zu finden: