MMA - CH/AT

Respect.8: Dritan Barjamaj ist neuer Gegner von Janosch Stefan

Dritan Barjamaj (Foto: ettl-bros.at)

Wie GroundandPound soeben aus erster Hand erfahren hat, muss sich der Karlsruher Janosch Stefan (4-2) auf einen neuen Gegner für die achte Respect.FC-Veranstaltung einstellen. Dritan „The Furious“ Barjamaj (13-4) aus dem österreichischen Linz ersetzt den Dortmunder Cemal Balci am 22. September  in einem Schwergewichtsduell mit K.o.-Garantie.

Einst der „Härteste Kämpfer Österreichs“ (nach dem Gewinn eines 4-Mann-Turniers bei der Cage Fight Series im Mai 2008), gab Dritan Barjamaj im Oktober 2011 nach einer dreijährigen Auszeit sein vielumjubeltes Comeback. In Leonding schlug der unter Ismet Mandara trainierende Thaikibo-Kämpfer den ungarischen Ringer Colmar Istvan in 59 Sekunden K.o.

In den Jahren 2007 und 2008 lehrte Barjamaj, der über einen Background im Kick- und Thaiboxen verfügt (Amateurbilanz: 19-1), dem österreichischen Schwergewicht und Halbschwergewicht das Fürchten. Zu den damaligen Opfern des Austrian Light Heavyweight Champions gehörten unter anderem der spätere Respect.FC-Titelanwärter Sascha Weinpolter, die Veteranen David Marcina und Harald Fischer oder der WFC-Kämpfer Markus Di Gallo.

Combat-Sambo-Vizeweltmeister Stefan, derzeit die Nr. 4 der German Top Five im Schwergewicht, muss sich auf große Schlagkraft in beiden Fäusten und gefährliche Kniestöße einstellen, wenn er am 22. September in der Bayerhalle in Wuppertal mit Barjamaj in den Ring steigt. Wird der Kampf im Stand geführt, birgt er das Potential für den „Knockout des Abends“.