MMA - CH/AT

Rany Saadeh kämpft um Europatitel

Rany Saadeh beim Wiegen für Respect.6. (Foto: Uwe Tersek/YouTe.info)

Nächsten Monat hat das Berliner Nachwuchstalent Rany Saadeh (3-0) in seinem vierten Kampf die Chance, den Europatitel im Fliegengewicht der Veranstaltungsreihe Ultimate Cage Championships zu gewinnen. Bei UCC 12 in Manchester, England trifft Saadeh am 14. September auf den ebenfalls unbesiegten Engländer Pietro Menga (6-0).

Saadeh hat sich in Deutschland bislang vor allem mit seinem TKO-Sieg über den Holländer Santiago Jordan bei Respect.6 im vergangenen September hervorgetan. Der 19 Jahre junge Frank-Burczynski-Schüler (IMAG Berlin) wechselte vor fünf Jahren vom Karate zum MMA-Sport und ist seitdem ungeschlagen.

In Deutschland ist es als Fliegengewicht (Klasse bis 56 Kilo) sehr schwer, Kämpfe zu finden, und so ist es nicht verwunderlich, dass Saadeh früh den Schritt ins Ausland wagt. Gerade in Großbritannien gibt es einige talentierte Sportler in dieser Gewichtsklasse – Pietro Menga gehört zu den zehn Besten von ihnen.

„Pete“ ist ein kompletter Kämpfer, der im Alter von sechs Jahren mit Muay Thai anfing und in den vergangenen Jahren zahlreiche Medaillen im Judo und BJJ sammelte. Bei den UCC gewann er bereits den Britischen Titel im Bantamgewicht. Im März dieses Jahres debütierte er im Fliegengewicht, wo er bislang zwei Aufgabesiege via Guillotine Choke erkämpfte. Bislang hat er alle seine Kämpfe vorzeitig beendet, fünf davon in der ersten Runde.

Keine leichte Aufgabe für Saadeh, doch wenn er sie meistert, hat er sich in Europa auf einen Schlag einen Namen gemacht.