MMA - CH/AT

Peter Sobotta dominiert und gewinnt Old-School-Turnier

Peter Sobotta beim offiziellen Wiegen. (Foto: GroundandPound)

Drei Kämpfe, drei Siege – der deutsche UFC-Veteran Peter Sobotta ließ seiner Konkurrenz beim Old-School-Turnier der Casino Fight Night III in Erfurt keine Chance. 6:21 Minuten benötigte der BJJ-Braungurt aus der schwäbischen Provinz, um seine drei Gegner via Rear Naked Choke zu finalisieren. Keine Runden, kein Zeitlimit – dieses Format schien dem Planet-Eater-Chef entgegengekommen zu sein.

Im ersten Viertelfinalkampf setzte sich Sobotta nach 35 Sekunden gegen den serbischen Ex-Boxer Branimir Radosavljevic aus Wien durch. Damit traf er im Halbfinale auf den kurzfristig eingesprungenen belgischen Kickboxer Mustafa Asmaoui, der in seinem Viertelfinale Andre Schug nach 46 Sekunden mit einem Lowkick ausgeschaltet hatte. Asmaoui musste nach 3:36 Minuten in Sobottas Würger abklopfen.

Der zähe Tschetschene Tamirland Dadaev zwang im Viertelfinale den Reutlinger Shooto-Amateurmeister Daniel Saric nach 2:46 Minuten mit einem Armhebel zur Aufgabe. Das Halbfinale bestritt er gegen den britischen Soldaten Jamie Lloyd aus Gütersloh, dessen Viertelfinale gegen den ostdeutschen Lokalmatador Thomas Wichmann nach wenigen Sekunden ohne Wertung endete, da Wichmann wegen eines Tieftritts nicht mehr weiterkämpfen konnte. Auch Lloyd musste in Dadaevs Armhebel abklopfen.

Im Finale traf Sobotta also auf den Mann, der bereits im vergangenen Jahr beim ersten Old-School-Turnier das Finale erreicht hatte. Sobotta ließ erneut nichts anbrennen und machte nach 2:10 Minuten den Sack mit einem Rear Naked Choke zu – sein fünfter Sieg mit diesem Würgegriff in diesem Jahr.

Durch den souveränen Gewinn des Old-School-Turniers schraubte Sobotta seine Kampfbilanz in diesem Jahr auf 5-0 hoch. Sollte die UFC 2013 vor ihrem Comeback in Deutschland wieder bei ihm anklopfen, ist er mit Sicherheit für einen zweiten Lauf im Octagon bereit.

Die Rahmenkämpfe

Stefan Ziegler setzte Robert Herzberg mit Kniestößen aus der Side Control zu, den Sieg errang er aber nach einer Serie hartem Ground and Pound, nach dem der Ringrichter in Runde zwei den Kampf abbrach.

Artjom Knorr schlug Toni Angolini mit einer Links-Rechts-Kombination nieder und beendete ihren wilden Kampf mit seinem nachfolgenden Ground and Pound.

Andreas Mühlbayer hatte in der ersten Runde gegen Salman Dakaev viele gute Momente im Stand, Dakaev kehrte jedoch in der zweiten Runde stark zurück und stoppte Mühlbayer durch TKO.

Yui Lange setzte sich in einem vom Grappling geprägten Kampf gegen Michael Bahr einstimmig nach Punkten durch.

Die MMA-Ergebnisse in der Übersicht:

Casino Fight Night III
10. November 2012
Westspiel-Casino, Erfurt

Old-School-Turnier – Finale
Peter Sobotta bes. Tamirlan Dadaev via Rear Naked Choke nach 2:10

Stefan Ziegler bes. Robert Herzberg via TKO nach 1:41 in Rd. 2

Old-School-Turnier – Halbfinale
Tamirlan Dadaev bes. Jamie Lloyd via Armhebel nach 0:18
Peter Sobotta bes. Mustafa Asmaoui via Rear Naked Choke nach 3:36

Artjom Knorr bes. Toni Angolini via TKO nach 3:13 in Rd. 1
Salman Dakaev bes. Andreas Mühlbayer via TKO nach 3:13 in Rd. 2

Old-School-Turnier – Viertelfinale
Jamie Lloyd vs. Thomas Wichmann endet nach 0:08 als No Contest
Tamirlan Dadaev bes. Daniel Saric via Armhebel nach 2:46
Mustafa Asmaoui bes. Andre Schug via K.o. (Lowkick) nach 0:46
Peter Sobotta bes. Branimir Radosavljevic via Rear Naked Choke nach 0:35

Yui Lange bes. Michael Bahr nach Punkten (einstimmig)