MMA - CH/AT

Pascal Krauss verletzt, UFC-Kampf abgesagt

Pascal Krauss (Foto: GroundandPound)

Soeben erreichte uns vom Management von Pascal „Panzer“ Krauss eine Hiobsbotschaft: Der deutsche UFC-Kämpfer hat sich verletzt und wird somit nicht am 29. September bei UFC on Fuel TV 5 im englischen Nottingham gegen den unbesiegten Isländer Gunnar Nelson kämpfen können.

Krauss steckte beim Sparring einen harten Kniestoß ein und musste daraufhin ins Krankenhaus. Die Diagnose: schwere Rippenprellung, ein herausgesprungener Wirbel und ein entzündeter Muskel. Das macht es dem 25 Jahre alten Freiburger unmöglich, übernächstes Wochenende seinen dritten UFC-Kampf zu bestreiten.

Wann der Panzer wieder vollständig repariert sein wird, ist noch unklar, fest steht nur, dass ihm die Ärzte erst einmal vier Wochen absolutes Sportverbot aufbrummten.

Im Kampf gegen Nelson wird Krauss vom US-Amerikaner Rich Attonito ersetzt, einem Teilnehmer von „The Ultimate Fighter 11“.