MMA - CH/AT

Nordin Asrih gegen Philipp Schranz

Nordin Asrih vs. Philipp Schranz (Fotos: GroundandPound)

Zwei der besten Leichtgewichte aus dem deutschsprachigen Raum steigen am 15. September in der Arena Düren für Superior FC in den Ring: Nordin Asrih (17-6-1) aus Düsseldorf und Philipp Schranz (12-6) aus Wien kämpfen bei „Tournament 2011 Part IV“ gegeneinander.

Im Frühling 2011 nahm Asrih als erster Deutscher an „The Ultimate Fighter“ teil. Seitdem strebt er eine Rückkehr ins berühmte Octagon an und ist dafür sogar ins Leichtgewicht gewechselt – die fünfte Gewichtsklasse in seiner seit 2004 andauernden Profikarriere. Das dürfte ihm so schnell niemand nachmachen.

Im Leichtgewicht erkämpfte sich Asrih, der 16 seiner 17 Siege vorzeitig erzielt hat, bislang zwei Aufgabesiege. Im Dezember 2011 ließ er den ungeschlagenen Thaiboxer Arnold Quero aus Frankreich bei Shooto Switzerland 8 in einem Rear Naked Choke abklopfen, in diesem April setzte er sich bei Respect.7 gegen den zähen Holländer Hyram Rodriguez mit einem Triangle Choke durch.

Schranz leitete Anfang letzten Jahres mit einem TKO-Sieg über Valid Abdurachmanov eine kleine Erfolgsserie ein. Im April 2011 gewann er den Leichtgewichtstitel der dänischen Veranstaltungsreihe Cage Fight Live, indem er den Lokalmatador Rasmus Bendtsen mit Schlägen zur Aufgabe zwang.

Nach einer Pause folgte im Februar 2012 sein Debüt bei Superior FC, bei dem er sich gegen den amtierenden Respect.FC Leichtgewichtschampion Cengiz Dana in der zweiten Runde via TKO durchsetzte – sein elfter vorzeitiger Sieg.

Im darauffolgenden Monat erwischte der österreichische Gladiator bei seinem zweiten Kampf für Superior FC einen rabenschwarzen Tag, seit dem er nicht mehr gekämpft hat. Der bis dato völlig unbekannte Ali Hassan schlug Schranz nieder und beendete den Kampf nach nur 77 Sekunden durch TKO.

Schranz wird also viel daran gelegen sein, den Fans von Superior FC am 15. September zu zeigen, dass er weit mehr kann, als er bei seinem letzten Auftritt zeigen durfte, während Asrih auf dem Weg in die UFC seine weiße Weste im Leichtgewicht unbedingt behalten muss. Die Zuschauer in der Arena Düren können sich mit Sicherheit auf ein höchst unterhaltsames Duell einstellen.