MMA - CH/AT

Nick Salchow steigt bei der Masters Fight Night in den Ring

Nick "Ogalinho" Salchow (Foto: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

Nachdem Nick „Ogalinho“ Salchow mehrere Kampfabsagen in Folge erdulden musste, sieht er nun ein Licht am Horizont. Dieses leuchtet in Form des nächsten Auftritts bei der Masters Fight Night, die am 24. November im Kaya Plaza in Krefeld stattfinden wird. Sein Kontrahent hierbei wird der Niederländer Nills van Noord sein.

Salchow, der in der Vergangenheit in der Deutschen Grappling Liga (DGL) für Furore sorgen konnte, war bisher nur einmalig im MMA aktiv, was an etlichen Kampfabsagen durch Verletzungen der Kontrahenten lag. Seinen einzigen MMA-Erfolg heimste der Düsseldorfer souverän beim Outsider Cup in Duisburg ein. Jetzt ist der 28-Jährige wieder heiß auf den Ring und steht nun vor seinem zweiten Auftritt.

Der Gegner des AGOGE-Teammitglieds wird Nills van Noord sein. Dieser trainiert unter der Niederländischen MMA- und Kickbox-Legende Bob Schrijber. Mit bereits 17 Duellen hat der Kämpfer aus Amsterdam einen großen Erfahrungsvorteil gegenüber des Deutschen, jedoch muss man Salchows Grappling-Einsätze erwähnen, unter anderem bei der Grappling Europameisterschaft der FILA u.a. sowie das regelmäßige Training mit Gilbert Yvel.

Dies verleiht dem Aufeinandertreffen zusätzliche Brisanz, da mit Schrijber und Yvel zwei Niederländische Coaches abseits des Rings aufeinanderprallen, während die Action im Ring garantiert ist.

Die Masters Fight Night findet am 24.November im Kaya Plaza in Krefeld statt. Neben MMA-Duellen soll es zu hochkarätigen K-1 Kämpfen sowie Boxduellen kommen.