MMA - CH/AT

Nächster Gegner für Peter Sobotta steht fest

Peter Sobotta kämpft im Oktober in Polen. (Fotos: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

Peter Sobotta (13-4-1) wird am 26. Oktober erneut bei MMA Attack in Polen in den Käfig steigen. In Danzig wird er bei der vierten Veranstaltung der Eventreihe auf den früheren UFC-Kämpfer Simeon Thoresen (17-4-1) treffen.

Im April sollte Sobotta bei MMA Attack 3 auf den ungeschlagenen Dänen Nicolas Dalby treffen. Aufgrund von Krankheiten und Verletzungen beider Sportler war zunächst eine Wiederholung des Kampfes im Oktober angedacht. Dalby wird jedoch wenige Wochen vor MMA Attack 4 in Dänemark kämpfen, was Sobotta die Tore für eine neue Herausforderung öffnet.

Simeon Thoresen (Fotos: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

Mit Simeon Thoresen wird er nun auf einen weitaus erfahreneren und bekannteren Gegner treffen. Der 29-jährige Norweger stand bereits für Cage Warriors, BAMMA und zuletzt auch für die UFC im Käfig. Hier konnte er im letzten Jahr Besam Yousef zur Aufgabe zwingen. Es folgten zwei aufeinanderfolgende Niederlagen, was zur Entlassung von der UFC führte. Bei MMA Attack 4 wird der starke Bodenkämpfer es nun mit Peter Sobotta zu tun bekommen.

Sobotta sammelte während seiner Zeit in der UFC ebenfalls wertvolle Erfahrungen. Außerhalb der weltweit größten MMA-Organisation ist er seit 2011 ungeschlagen. Im vergangenen Jahr konnte er seine fünf Kämpfe allesamt durch Rear-Naked Choke in der ersten Runde gewinnen. Drei dieser Siege sicherte er sich im Acht-Mann-Turnier der Erfurter Casino Fight Night.

MMA Attack 4 findet am 26. Oktober in der Ergo Arena in Danzig statt. Neben Sobotta werden auch polnische Top-Kämpfer wie Tomasz Drwal, Damian Grabowski und Krzysztof Jotko Kämpfe bestreiten.