MMA - CH/AT

Musardo dominiert Nikolov in Sofia

Erfolgreich: Ivan Musardo mit seinem Team. (Foto: Frota Team Nogueira)

Wie bereits in unserem Vorbericht angekündigt, kämpfte Ivan Musardo vom Zürcher Frota Team zum zweiten Mal bei der Real Pain Challenge in Bulgarien. Im Rahmen der 19. Ausgabe dieses Events trat er am vorletzten Wochenende gegen Lokalmatador Valentin Nikolov an.

Der erfahrene Fighter aus der Schweiz startete relativ locker in den Kampf. Da die beiden Kontrahenten nur wenig voneinander wussten, bestimmte gegenseitiges Abtasten die erste Kampfphase. Kurz darauf kam es zum Clinch am Käfig, von wo aus Musardo einige gute Kniestösse und Körpertreffer anbrachte. Einen anschliessenden Takedownversuch Nikolovs konterte Musardo mit einer tief sitzenden Guillotine, aus welcher sich der Bulgare jedoch befreien konnte.

Die zweite Runde begann mit harten Jabs und Lowkicks des Zürchers. Nach einem erfolgreichen Takedown Musardos vermochte Nikolov sogar zu sweepen, landete aber erneut in einer Guillotine des Bodenkampfspezialisten Musardo. Der Bulgare bewies viel Herz und klopfte nicht ab, auch mit einem Armbarversuch und einem direkt darauf folgender Omplata konnte ihn Musardo nicht zur Aufgabe zwingen. Der Gong rettete Nikolov schliesslich vor hartem Ground and Pound des Schweizers.

Der letzte Durchgang startete mit soliden Kombinationen Musardos, welche nur noch auf wenig Gegenwehr des ausgepowerten Mannes aus Sofia trafen. Wiederum punktete der Schweizer mit präzisen Kniestössen im Clinch, weshalb Nikolov zu einem Takedown ansetzte. Musardo sprawlte aber erfolgreich und beendete den Kampf in einer dominanten Position. Dieser Erfolg leitete den 22. Sieg im 30. Kampf des Schweizers ein.