MMA - CH/AT

Mixfight Night IV: Gerald Turek fällt aus

Wie bereits an dieser Stelle berichtet, stand das Kampfprogramm zur kommenden Mixfight-Night zum Großteil fest. Neben dem österreichischen Titelkampf zwischen Willi Ott und Adin Buljubasic sollte Gerald Turek das Hauptprogramm anführen. Es gibt jedoch schlechte Neuigkeiten, die den Hauptkampf betreffen, wie uns Veranstalterin Jasminka Cive soeben exklusiv wissen ließ.

„Geri Turek wird leider verletzungsbedingt ausfallen“, so Cive gegenüber Groundandpound. „Er wird noch diese Woche am Knie operiert. Wir wünschen ihm eine schnelle Genesung. Dadurch rutscht der Titelkampf nach oben und wird unser neuer Hauptkampf.“

Der somit neue Hauptkampf ist das Duell um den österreichischen Titel. Ott, der neben MMA auch eine Rap-Karriere verfolgt, hat 15 Kämpfe als Profi vorzuweisen, bei denen er nur einmalig über die Zeit gehen musste. Alle weiteren Begegnungen endeten vorzeitig. Seine bisherigen acht Siege konnte „The Amazing“ Ott allesamt durch spektakuläre T.K.o.s erzwingen. Die letzten beiden Kämpfe fanden in Deutschland statt, in denen der Linzer Jürgen Dolch sowie Hendrik Nitzsche mit harten Schlägen und Tritten eine Niederlage zuführte.

Sein Gegenüber ist Adin Buljubasic, der bisher fünf MMA-Kämpfe absolviert hat. Mit vier Siegen in Folge hat der selbsternannte „Iron Man“ einen sprichwörtlichen Lauf. Bei der „Iron Fist – Vendetta 4“ besiegte er Richard Longhimo mit harten Knien. Ebenfalls wie Ott musste Buljubasic nur einmal über die volle Distanz, was diese Begegnung zu einer brisanten Partie macht, von der man höchstwahrscheinlich davon ausgehen kann, dass sie nicht über die Zeit gehen wird.
Zusätzliche Brisanz gibt es außerdem dadurch, dass beide Kämpfer einst befreundet waren.
„Das wird das emotionalste Duell des Jahres. So viel ist sicher!“, erklärte uns Cive bereits im letzten Interview.

Wie bereits berichtet, musste Leonardo Zecchi seinen Kampf gegen Cengiz Dana absagen, da es dem Italiener aufgrund einer Verletzung unmöglich war, den Genesungsprozess bis zum Kampftag rechtzeitig zu optimieren. Ein Ersatzgegner wurde gesucht und inzwischen gefunden. Der amtierende Respect.FC-Champion im Leichtgewicht wird nun auf den in der Schweiz lebenden Brasilianer Andrius da Silva treffen. Da Silva gilt als Bodenspezialist und konnte den Großteil seiner Duelle via Rear-Naked Choke beenden.

Auch Österreichs Haudegen Philipp Schranz wurde inzwischen ein Gegner zugewiesen. Der „Gladiator“ bekommt es mit dem in Italien lebenden Moldauer Mihail Kazaku zu tun. Der WFC-erfahrene Kämpfer gilt als starker Ringer und verspricht gegen Schranz eine heiße Sohle aufs Parkett zu legen.

Außerdem wird Henry Bannert vom Fox Gym im einzigen Muay Thai Pro-Kampf des Abends auf den Linzer Lokalmatador Dieter Grübl von der Muay Thai Academy treffen.

Als weiteres Highlight wird der Kampf zwischen dem Wiener Arbi "Monster" Agujev vom Mairbek Taisumov-Team gehandelt, wie uns Cive erklärte. Dieser trifft auf den Italiener Georgio Gritko, der sich zuletzt gegen Agujevs Teamkollegen Magomed Bachaev nach Punkten durchsetzen konnte. Man darf gespannt sein, ob dem Wiener die Teamrevanche gelingt.

Neben den Kämpfen wird es zudem eine große Afterparty geben sowie vorher eine Autogrammstunde mit UFC-Kämpfer Nandor Guelmino und M1-Champion Mairbek „Beckan“ Taisumov.

„Eine Afterfight-Party steigt direkt im Anschluss nach dem Event“, so Cive. „Im "Le Freak" in Wels am Stadtplatz sind alle Kämpfer, Freunde und Fans herzlich eingeladen.“

„Des Weiteren werden sich UFC-Kämpfer Nandor Guelmino und M1-Champion Mairbek „Beckan“ Taisumov den Fans einer Foto- und Autogrammstunde in Wels zu Verfügung stehen.“

Cive selbst wird am Montag nach ihrer Veranstaltung bereits nach Kansas City reisen, um bei Invicta FC 5 im Käfig zu stehen (GnP berichtete).

GnP-TV wird live aus Österreich berichten und die beteiligten Kämpfer und Kämpferinnen vor die Kameralinse holen.

Weitere Informationen sind auf der offiziellen Internetpräsenz zu finden: www.mixfight.at, während die Kartenbestellung unter der Ticket-Hotline: 0043-6508130221, aber auch via E-Mail durchgeführt werden kann: office(at)mixfight.at.

VK: 27€
AK: 35€
VIP-Tel: 0043/6508130221

Alle Kämpfe in der Übersicht:

Mixfight-Night IV
30. März 2013
BRP Rotax-Halle in Wels, Österreich

Einlass: 18:00 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Österreichischer Titelkampf
Willi Ott vs. Adin Buljubasic

ISKA International Austrian Title
Jenni Huser vs. Elke Beinwachs

MMA
Cengiz Dana vs. Andrius da Silva
Philipp Schranz vs. Mihail Kazaku
Sascha Weinpolter vs. Markus Di Gallo
Ruben Wolf vs. Stefan Traunmüller
Branimir Radosavljevic vs. Anton Smaylov
Rene Wollinger vs. Jürgen Dolch
Samoth Schletterer vs. Tobias Huber
Arbi Agujev vs. Georgio Gritko
Vincenz Platzer vs. TBA
Karl Peintinger vs. TBA
Philipp Loicht vs. Robin Schreiner
Felix Scherübel vs. Eldriz Alic

Thaiboxen
Manuel Bilic vs. Benny Scharf
Thomas Kaisinger vs. Damir Cikarevic

Full Muay Thai Rules
Henry Bannert vs. Dieter Grübl

K-1
Alan Karczewski vs. Andreas Junga 
Gabi Bozan vs. Michael Adam