MMA - CH/AT

Luis „Godzilla“ Vagner - Ruhe in Frieden

Luis Vagner (1977-2012)

Die Kampfsportwelt trauert, verliert sie doch einer ihrer gutmütigen und inspirierenden Kämpfer: Luis „Godzilla“ Vagner. Am gestrigen Samstagabend erlag der rund zwei Meter große MMA-Kämpfer in der Nähe von Zürich den tödlichen Schussverletzungen, welche aus einem Beziehungsdrama hervorgingen.

Vagner war in der Schweiz bekannt als talentiertes Schwergewicht, einer der Pioniere der Szene mit internationalen Erfolgen. Auch über die Grenzen der Schweiz hinaus kannte man den Mann, den man liebevoll „Godzilla“ nannte, eine Anspielung auf seine Grösse und muskulöse Statur.

Luis war allen bekannt als harter Kämpfer, doch mit einem großen Herz. Er respektierte immer die Dojo-Etiquette und war auch als technisch versierter und kraftvoller BJJ-Kämpfer bekannt. Der Frota-Team Nogueira Schützling konnte in den europäischen Pionierjahren einige Erfolge verbuchen und scheute keinen Kampf. So gewann er in Schottland bei Cage Wars und lieferte sich in Basel eine regelrechte Schlacht gegen eines der stärksten europäischen Schwergewichte, Nandor Guelmino aus Österreich. Vagner gewann den Schwergewichtstitel bei ADCC Schweiz im Jahr 2011 und im BJJ war er einer der dominantesten Kämpfer in der Blaugurt-Klasse.

Seinen letzten Kampf hat Luis „Godzilla“ leider verloren, und er scheidet im Alter von 34 Jahren aus dem Leben. GroundandPound wünscht allen Hinterbliebenen und Freunden Kraft und Mut in dieser schweren Zeit.