MMA - CH/AT

La familia Fightnight kommt nach Saalfeld

John Kallenbach wird bei der la familia Fightnight in Saalfeld kämpfen. (Foto: Nazariy Kryvosheyev/Groundandpound.de)

Die jährlich in Halle an der Saale stattfindende la familia Fightnight hat sich in der deutschen Kampfsportszene längst einen Namen gemacht.  Am 16. November begibt sich das Veranstalter-Team nun in neue Gefilde. Erstmals wird ein la familia Kampfabend in Thüringen stattfinden.

Zwei alte Bekannte treffen aufeinander

Im Mai verkündete Doppel-Weltmeister John Kallenbach nach seinem Sieg gegen Mahmut Yesilat die Eröffnung eines la familia Gyms in Saalfeld. Im November wird der neue Standort mit einer eigenen Kampfsportveranstaltung begrüßt. Kallenbach wird dabei höchstpersönlich in den Ring steigen.

Im Hauptkampf der Veranstaltung wird er gegen Lorand Sachs um die K-1 Weltmeisterschaft der IKBO antreten. Die beiden mehrfachen Champions hatten bereits in der Vergangenheit das Vergnügen gegeneinander. Bei der 2. la familia Fightnight lieferten sie sich einen technisch hochwertigen und ausgeglichenen Kampf, den die Punktrichter letztendlich unentschieden werteten. Ein Rückkampf war sofort im Gespräch und wird jetzt, zweieinhalb Jahre später, im Rahmen der ersten la familia Fightnight in Saalfeld stattfinden.

Duell der Grappler

GMC-Champion Marcin Bandel (Foto: Valentino Kerkhof/Groundandpound.de)Seit einigen Monaten leitet GMC-Mittelgewichtschampion Marcin Bandel (10-2) das MMA- und BJJ-Training im la familia Fightclub Halle. Der Pole ist BJJ-Braungurt unter Robert Drysdale und nutzt die Zeit in Deutschland auch dazu, seine Fähigkeiten im Stand zu verbessern. Bandel gewann seine letzten neun Kämpfe allesamt in der durch Aufgabe. Kein Gegner überstand dabei die erste Runde.

In Saalfeld wird er nun auf Roman Kapranov (6-2) treffen. Auch der Kämpfer vom Bremer RFS Team ist begnadeter Grappler und sucht in seinen MMA-Kämpfen stets den Bodenkampf. Sechsmal hat sich das bereits bezahlt gemacht, denn alle seine Siege sicherte sich der BJJ-Lilagurt durch Submission. Kapranov ist momentan auf Platz 7 im deutschen Mittelgewicht gelistet und könnte mit einem Sieg gegen Bandel einen gehörigen Sprung nach oben machen.

Deutsche Meisterschaft der IKBO

Ein weiterer Titel wird zwischen Marek Ljastschinskij und Heino Bögelsack ausgekämpft. Ljastschinskij leitet gemeinsam mit Daniel Zeuner den la familia Fightclub in Erfurt und hat 38 Kämpfe auf dem Buckel. Im November tritt er um die Deutsche Meisterschaft im K-1 nach Regeln der IKBO an.

Sein Kontrahent Heino Bögelsack stammt aus Sommerschenburg in Sachsen-Anhalt, ist aus beruflichen Gründen jedoch überwiegend in der Schweiz unterwegs, wo er im Team Nippon als Thaibox-Trainer fungiert. Nach dem Gewinn der Europameisterschaft der WKF will der Schweizer Meister der SCOS nun auch einen deutschen Meisterschaftstitel sein eigen nennen können.

Wer bereits eine la familia Fightnight in Halle besucht hat, weiß, dass das Rahmenprogramm der Veranstaltung eine große Rolle spielt. Auch in Saalfeld können sich Zuschauer auf eine unterhaltsame Show neben den Auseinandersetzungen im Ring freuen. Weitere Kämpfe werden in den kommenden Wochen verkündet.

Der Ticketvorverkauf beginnt in Kürze. Zusätzliche Informationen gibt es unter www.la-familia-fightclub.de.

Das bisherige Programm im Überblick:

La familia Fightnight
16. November 2013
Grüne Mitte in Saalfeld

Einlass: 16:30 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr

K-1 Weltmeisterschaft der IKBO
John Kallenbach vs. Lorand Sachs

K-1 Deutsche Meisterschaft der IKBO
Marek Ljastschinskij vs. Heino Bögelsack

MMA
Marcin Bandel vs. Roman Kapranov