MMA - CH/AT

Jessin Ayari kämpft in Schottland

Jessin Ayari

In Deutschland hat sich Jessin Ayari (Hammers MMA Team) bis zur Nr. 3 in der Weltergewichtsklasse hochgekämpft. Jetzt ist die Zeit für seinen ersten Auslandseinsatz gekommen. Wie GroundandPound soeben exklusiv erfahren hat, trifft der Nürnberger am 2. Juni bei „On Top Promotions 5“ im schottischen Glasgow auf den unbesiegten Alan Johnston (Dinky Ninjas).

Mit seinen Erstrundensiegen bem Outsider Cup, Respect.FC und Superior FC hat Ayari (7-1) nicht nur deutsche Veranstalter auf sich aufmerksam gemacht. „On Top Promotions“ ist Schottlands führende MMA-Organisation, und als sich der Gegner ihres Nachwuchsstars Johnston verletzte, wollten sie unbedingt Ayari als Ersatz haben, der so zu seinem ersten Kampf im Ausland kommt.

„Jeder Kampf ist für mich etwas Besonderes, aber klar ist es noch mal eine Stufe höher, im Ausland zu kämpfen“, sagte Ayari gegenüber GroundandPound. „Das Einzige, was sich ändert, ist, dass ich nur drei Wochen habe, um mich auf den Kampf vorzubereiten.“

Zwei Tage nach seinem 20. Geburtstag hat Ayari die Gelegenheit, sich mit einem Sieg über Johnston das schönste Geschenk zu machen, denn damit würde er sich in Großbritannien weitere Türen öffnen. Der 21 Jahre alte Schotte gilt als die Nr. 3 in seiner Heimat und als eines der derzeit größten Nachwuchstalente auf der Insel. Johnston ist sowohl als Profi (5-0-1) als auch als Amateur (3-0) ungeschlagen und hat alle seine Profisiege vorzeitig erzielt.

Ayari weiß um die Stärken seines Gegners, kündigte aber auch an, dass er nicht nach Schottland reisen werde, um für Johnston als Aufbaugegner zu dienen: „Ich gehe in den Kampf rein, um zu gewinnen!“