MMA AT

Innferno FC 3: Gaziev und Fajic wollen Titel im Leichtgewicht

Am 12. Mai findet im Congress im österreichischen Innsbruck die dritte Ausgabe von Innferno FC statt. Im Hauptkampf des Abends will sich der German Top Ten-Kämpfer Mert Özyildirim gegen Dragan Pesic den Titel im Federgewicht sichern. Auch eine Gewichtsklasse weiter oben geht es um das Gold der Organisation: Ayub Gaziev und Ahmed Fajic messen sich um den Gürtel im Leichtgewicht. Zudem wurde das Gefecht zwischen Mensur Alic und Robert Valentin zu einem Titelkampf im Halbschwergewicht hochgestuft, nachdem Daniel Dörrer seinen Titel für vakant erklärte.

Innferno FC 3 ist um zwei Titelkämpfe reicher. Neben dem Titel im Federgewicht werden auch die Gürtel im Leichtgewicht sowie Halbschwergewicht am 12. Mai in Innsbruck auf dem Spiel stehen. Bei den leichten Jungs bekommen es Ayub Gaziev (7-2) und Ahmedin Fajic (4-0) miteinander zu tun, in der Klasse bis 93kg sind es Mensur Alic (4-0) und Robert Valentin (3-0).

Mit Ahmedin Fajic konnten die Veranstalter ein riesiges Talent verpflichten. Der Bosnier, der für das renommierte Wiener Gym 23 an den Start geht, ist in seiner bisherigen Laufbahn in vier Kämpfen noch ungeschlagen. Neben einem Erfolg via technischen K.o. konnte er schon zwei Siege durch Submission verbuchen. Das Besondere: In beiden Kämpfen führte ein Brabo Choke zum Erfolg, den man im MMA eher selten zu sehen bekommt. Fajic macht seinen Kontrahenten zudem mit seinen körperlichen Attributen zu schaffen. Der 20-Jährige misst für ein Leichtgewicht riesige 1,88m und spielt diesen Längenvorteil gegen kleinere Gegner aus.

In dieser Situation wird sich auch Ayub Gaziev wiederfinden. Der Österreicher ist ganze 13 Zentimeter kleiner als Fajic. Diesen Nachteil will er durch seine Fähigkeiten im Stand ausgleichen. Der K-1-erfahrene Athlet ist für seine harten Hände bekannt, die ihm schon zu drei Siegen durch Knockout verhalfen. Nachdem seine sechs Kämpfe umfassende Siegesserie gegen Daniel Wolak durch Disqualifikation zu Ende ging, will er gegen Fajic nicht nur den nächsten Sieg, sondern auch den Innferno-Gürtel.

Des Weiteren wurde bekannt, dass Daniel Dörrer seinen Titel im Halbschwergewicht aufgibt, um in Zukunft um das Gold im Mittelgewicht kämpfen zu können. Diese Entscheidung gibt Mensur Alic und Robert Valentin die Möglichkeit, sich am 12. Mai zu Champions zu krönen. Die beiden österreichischen Submission-Spezialisten sind in kombinierten sieben Kämpfen noch ungeschlagen und wollen in Innsbruck mit dem Innferno-Titel den nächsten Schritt in ihrer Karriere machen.

Anbei findet ihr das komplette Programm in der Übersicht:

Innferno Fighting Championship 3
12. Mai 2018
Congress, Innsbruck

Titelkampf im Federgewicht
Mert Özyildirim vs. Dragan Pesic

Titelkampf im Leichtgewicht
Ayub Gaziev vs. Ahmedin Fajic

Titelkampf im Halbschwergewicht
Mensur Alic vs. Robert Valentin

Johannes Heigl vs. Francisco De Souza
Alexander Poppeck vs. Veselin Dimitrov
Csaba Kolonyi vs. Marcel Jogl
Pavel Salcak vs. Endrit Brajshori
Norman Berger vs. Garik Shahbabyan
Jannick Dürst vs. Remo Ioannoni
Lukas Fromm vs. Timur Omerovic
Fabian Troger vs. Almin Maljisevic
Lars Horney vs. Voda Ion
Markus Lintner vs. Florian Berger