MMA - CH/AT

„Ich hatte einiges gutzumachen“

Cengiz Dana sicherte sich am Samstag den Superior FC Leichtgewichtstitel. (Foto: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

Am vergangenen Samstag sicherte sich Cengiz Dana bei Superior FC 13 in Hamburg den vakanten Leichtgewichtstitel der Organisation. In der ersten Runde erwischte er seinen Kontrahenten Nordin Asrih mit einem harten Kopfhaken und machte mit Ground and Pound den Sack zu, um sich nach dem Respect.FC-Titel auch noch das Gold von Superior FC um die Hüften schnallen zu können. Wir haben uns mit dem „Mosquito“ nach seinem Titelgewinn unterhalten.

„Ich habe ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass es gleich in der ersten Runde passiert“, so Dana rückblickend auf den Kampf. „Aber ich war darauf eingestellt, ihn auszukontern. Das klingt jetzt vielleicht doof, aber ich habe den linken Haken vorausgesagt und ich hab’s hingekriegt – war super.“

Nach drei unglücklichen Kampfausgängen in Folge war ein klarer und motivierender Sieg auf jeden Fall vonnöten: „Ich hatte einiges gutzumachen. Die letzten Kämpfe liefen suboptimal. […] Ich habe sehr viel Energie heute reingesteckt und bin sehr glücklich, dass es geklappt hat.“

Das komplette Interview, in dem Dana gemeinsam mit seiner Ringecke den Kampf analysiert, könnt ihr euch hier anschauen: