MMA CH

Hit-FC 4: De Ridder setzt Siegesserie fort, krönt sich zum Mittelgewichtschampion

Hit-FC hat drei neue Titelträger gekrönt. Bei der vierten Ausgabe der Veranstaltungsreihe, kamen die Schweizer MMA-Fans im Schinzenhof Horgen auf ihre Kosten und sahen jede Menge Action. Im Hauptkampf des Abends setzte Reinier de Ridder seine Siegesserie fort, behielt seine reine Weste und schnallte sich den Gürtel im Mittelgewicht um.

Der versierten Grappler aus den Niederlanden konnte auch seinen achten Kampf in Serie für sich entscheiden. Wie von De Ridder zu erwarten, ging die Begegnung nach kurzer Zeit auf die Matte, wo der BJJ-Spezialist sich den Rücken seines Kontrahenten erkämpfte und einen Rear-Naked Choke ansetzte, aus dem es für seinen Kontrahenten Shota Gvasalia kein Entkommen mehr gab.

Im Weltergewicht ging es um das Interimsgold. Dieses konnte sich Abdoul Abdouragimov schnappen, der ähnlich wie De Ridder, den Erfolg via Rear-Naked Choke gegen Aleko Saghliani einfuhr. Zuvor war es Steve Polifonte, der die Träume des Lokalmatadoren Vinko Roditi zerstörte und den zähen Schweizer in der vierten Runde durch T.K.o. schlug.

Melvin van Suijdam setzte sich gegen Albert Ivelic durch Rear-Naked Choke durch, während Francisco Mattos seinen Gegner Mo Monti in der dritten Runde technisch K.o schlug.

Alle Ergebnisse der Kampfnacht aus Horgen findet ihr anbei:

Hit FC 4
21. Oktober 2017
Schinzenhof Horgen

Titelkampf im Mittelgewicht
Reinier de Ridder bes. Shota Gvasalia durch Rear-Naked Choke nach 3:55 in Rd. 1

Titelkampf im Weltergewicht
Abdoul Abdouragimov bes. Aleko Saghliani durch Rear-Naked Choke nach 1:39 in Rd. 1

Mevin van Suijdam bes. Albert Ivelic durch Rear-Naked Choke nach 3:02 in Rd. 1

Titelkampf im Federgewicht
Steve Polifonte bes. Vinko Roditi durch T.K.o. nach 4:40 in Rd. 4

Francisco Mattos bes. Mo Monti durch T.K.o. nach 01:26 in Rd. 3
Donovan Panayiotis bes. Sebastien Huot-Marchand durch K.o. nach 0:56 in Rd. 2
Freddy Alexander bes. Issey Francis durch Guillotine Choke nach 1:08 in Rd. 1
Willem Struik bes. Luke Morton durch T.K.o. nach 1:39 in Rd. 1
Alime Arijan bes. Bart Cilissen durch T.K.o. nach 2:45 in Rd. 1
Hubert Szymajda bes. Garik Shahbabyan einstimmig nach Punkten
Wagdi El-Sheik bes. Kevin Guex durch Rear-Naked Choke nach 4:35 in Rd. 2

Die nächsten Veranstaltungen von Hit-FC stehen zudem fest: