MMA - CH/AT

GnP Awards 2012: K.o. des Jahres national

Marcin Naruszczka holt sich mit Knie-K.o. über Mario Stapel den Sieg. (Foto: GroundandPound)

Der GroundandPound-Award für den besten Knock-out des Jahres 2012 geht an Marcin Naruszczka, der Mario Stapel bei Respect.FC 7 mit einer Serie von Kniestößen in der ersten Runde spektakulär stoppen konnte.

Der Award für den Knock-out des Jahres ist ein zweischneidiges Schwert. Zwei Kämpfer stehen bei der Verleihung dieses Preises im Fokus – nur einer von beiden kann sich jedoch wirklich darüber freuen.

Im Fall des diesjährigen Erstplatzierten, dem Respect.7-Kampf zwischen Marcin Naruszczka und Mario Stapel, ist die Sache sogar noch ein wenig komplizierter. Denn nicht wenige Zuschauer, und auch einer der Beteiligten selbst, übten im Anschluss an den K.o.-Sieg Naruszczkas heftige Kritik an der Leistung des Ringrichters Gökhan Aydin. Die Geschichte des Kampfes:

Halbschwergewichtschampion Marcin Naruszczka stürmte von Beginn an mit langen Händen nach vorn, ging nach einem knackigen linken Haken Stapels aber schnell in die Knie. Der Pole schaltete jedoch schnell, per Single-Leg Takedown brachte er den Team Serious Fighter zu Boden. Dort bearbeitete er Stapel aus der Half-Guard mit Ground and Pound, bevor er Platz für eine Serie verheerender Kniestöße zum Kopf schaffen konnte.

Diese Knie-Attacken schickten Stapel in Sekundenschnelle ins Reich der Träume, dennoch unterbrach Aydin den Kampf zunächst nicht. Weitere Kniestöße folgten – insgesamt neun an der Zahl. Ein spektakuläres Finish, ohne Frage. Doch eines, das auch mit drei oder vier Treffern weniger kaum minder beeindruckend gewesen wäre.

48,11 Prozent der GroundandPound-Leser stimmten dennoch für dieses Finish als besten Knock-out des Jahres 2012. Anbei ein Video des Kampfes:


<param name="data" value="http://www.youtube.com/v/MyWZoZC8pe8?version=3&amp;hl=de_DE" /> <param name="allowFullScreen" value="true" /> <param name="allowscriptaccess" value="always" /> <param name="src" value="http://www.youtube.com/v/MyWZoZC8pe8?version=3&amp;hl=de_DE" /> <param name="allowfullscreen" value="true" />

Den zweiten Platz belegte der überraschende K.o. von Ali Hassan über den Favoriten Phillip Schranz, beim Superior FC Tournament 2012 Part II (19,14 Prozent). Gabriel Sabo vs. Vitali Kobahidze landeten mit 15,03 Prozent auf Rang drei.

Für Paul Berdikov vs. Yusuf Cercis stimmten 8,22 Prozent (Rang vier), 7,68 Prozent stimmten für Abu Azaitar vs. Nils Wernesbach und Mustafa Asmaoui vs. Andre Schug landeten mit 1,84 Prozent auf dem sechsten Platz.

Die exakte Stimmverteilung im Überblick:

1. Marcin Naruszczka vs. Mario Stapel 48,11%
2. Ali Hassan vs. Philipp Schranz 19,14%
3. Gabriel Sabo vs. Vitali Kobahidze 15,03%
4. Paul Berdikov vs. Yusuf Cercis 8,22%
5. Abu Azaitar vs. Nils Wernesbach 7,68%
6. Mustafa Asmaoui vs. Andre Schug 1,84%