MMA - CH/AT

GMC 4 mit Magomedov, Azaitar, Crawford und Materla

GMC 4

GMC 4 rüstet weiterhin nominell auf. Wie uns die Veranstalter Deniz Haciabdurrahmanoglu und Özhan Altintas soeben exklusiv mitteilten, können zwei weitere Paarungen bekannt gegeben werden sowie einige interessante Namen, die ebenfalls in Herne in den Käfig steigen werden.

Weltergewichtstitelkampf
Abus Magomedov (c) vs. Thomas Berset
Allen voran schwingt Abus Magomedov wieder die Fäuste. Der amtierende GMC-Champion im Weltergewicht setzt sein Gold aufs Spiel, wenn er am 6. Juli auf Thomas Berset treffen wird. Magomedov konnte sich bei der letzten GMC-Veranstaltung den Titel der Organisation sichern, als er Jessin Ayari in der ersten Runde spektakulär T.K.o. schlug. Einen Kampf darauf machte der Combat-Club-Cologne-Schützling sein Auslandsdebüt in Schweden, verlor dort jedoch gegen den unbesiegten Lokalmatadoren Andreas Stahl und ist damit heiß auf einen erneuten Erfolg.

Sein Kontrahent Thomas Berset besitzt die identische Kampfbilanz und wurde bislang in seiner Karriere, ebenso wie Magomedov, nur einmalig geschlagen. Der Blackwasp-Academy-Kämpfer hat sieben Siege in Folge aufzuweisen und darf vom amtierenden Champion keinesfalls unterschätzt werden. Seinen Kampf bei GMC 3 gewann der Schweizer mit einem verheerenden Kniestoß.

Kerim Engizek vs. Volker Dietz
Diese Begegnung wurde bereits vor einigen Tagen in der Gerüchteküche heiß diskutiert und darf nun offiziell gemacht werden. Kerim Engizek trifft auf den früheren Amateur-Europameister im Shooto, Volker Dietz. Beide Athleten haben zwei signifikante Gemeinsamkeiten aufzuweisen. Zum einen ist es die lange Ringabstinenz, schließlich hat Dietz seit April 2011 keine MMA-Handschuhe mehr angezogen, während Engizek seit November 2012 nicht mehr aktiv war.

Die zweite Gemeinsamkeit sind die letzten Kämpfe. Für das Team-Alpha-Mitglied sowie für den Sparta-Essen-Schützling gab es in den letzten beiden Begegnungen keine Erfolge, was beide Athleten noch hungriger in dieses Duell ziehen lässt. Man darf gespannt sein, wie die inzwischen 38-jährige „Krabbe“, wie Dietz genannt wird, auftreten wird, der seine früheren Verletzungen inzwischen auskurieren konnte und neu angreifen will. Ebenfalls gespannt darf man auf „Seyfullah“ Engizek sein, der u.a. mit Abu Azaitar auf Gran Canaria im GnP-TV Videoblog zu sehen war und dort am harten Training teilgenommen hat.

Der eben genannte Abu Azaitar soll ebenfalls mit von der Partie sein und auch in den Käfig steigen, was seine Fans mit Sicherheit erfreuen wird. Ein Gegner steht derzeit noch nicht fest, doch es wird ein wahrer „Knaller“ erwartet, wie uns die Veranstalter verrieten.

Azaitars früherer Teamkamerad und amtierender GMC-Leichtgewichtschampion Ruben Crawford soll ebenfalls in Aktion treten und seinen Titel verteidigen. Auch hier wird ein Gegner gesucht, ebenso wie beim talentierten Polen Michal Materla.

Der KSW-erfahrene 29-Jährige stand bereits gegen UFC-Veteranen wie Matt Horwich, Jay Silva oder Rodney Wallace erfolgreich im Ring und wird einen Monat vor GMC 4, bei KSW 23, gegen „The Ultimate Fighter 3“-Gewinner Kendall Grove kämpfen. Sollte er dort erneut erfolgreich sein, wird er mit einer Siegesserie von sieben Kämpfen in Herne starten.

Karten für den Großevent, der in der Eis Arena in Herne stattfindet wird, könnt ihr bei Vantage-Fighting kaufen: GMC 4 "Next Level" – Eintrittskarte.

GMC 4: Next Level
6. Juli 2013
Eis Arena in Herne


Titelkampf im Mittelgewicht
Jonas Billstein (c) vs. Martin Zawada

Titelkampf im Leichtgewicht
Ruben Crawford (c) vs. TBA

Titelkampf im Weltergewicht
Abus Magomedov (c) vs. Thomas Berset

Carlos Eduardo Rocha vs. Florent Betorangal
Michal Materla vs. TBA
Abu Azaitar vs. TBA
Björn Schmiedeberg vs. Isa Topal
Kerim Engizek vs. Volker Dietz
Ania Fucz vs. Jannie Schmits
Leo Zulic vs. TBA
Reiner De Ridder vs. Danny Stritzke