MMA - CH/AT

GMC 4: Michal Materla vs. Sebastian Risch

Nachdem es nicht zum geforderten Duell von Sebastian Risch gegen Hendrik Oschmann kam (GnP berichtete), blickt der Bremer einer neuen Herausforderung entgegen. Wie uns die Veranstalter Deniz Haciabdurrahmanoglu und Özhan Altintas soeben exklusiv mitteilten, wird Risch sich mit dem polnischen Top-Talent Michal Materla bei GMC 4 messen und damit das bereits hochkarätige Kampfprogramm erweitern.

Der KSW-erfahrene Pole stand bereits gegen UFC-Veteranen wie Matt Horwich, Jay Silva oder Rodney Wallace erfolgreich im Ring und wird einen Monat vor GMC 4 bei KSW 23 gegen „The Ultimate Fighter 3“-Gewinner Kendall Grove kämpfen. Sollte er dort erneut triumphieren, wird er mit einer Siegesserie von sieben Kämpfen in Herne starten. Der 29-Jährige trifft dabei auf Sebastian Risch, dessen Auftritt am vergangenen Wochenende in Hamburg erfolgsgekrönt war.

Als Teil des No Compromises-Challenger-Turniers im Weltergewicht konnte er Andre Schug nach wenigen Sekunden in der ersten Runde durch T.K.o. besiegen (GnP berichtete) und steht damit im Finale des Turniers. Wie bereits in seinem letzten Statement beschrieben, geht der 32-jährige Bremer keiner Kampfansage aus dem Weg und misst sich jetzt mit einem allgemein versierten MMA-Veteranen.

Gegen Materla muss der ehemalige Respect.FC-Champion topfit sein, schließlich gilt dieser als extrem gefährlich und ist dabei am Boden sowie im Stand keinesfalls zu unterschätzen. Bei einem möglichen Sieg könnte Risch international Schlagzeilen machen, die ihm Kämpfe im Ausland sowie Titelaspirationen im Inland garantieren würden. Man darf gespannt sein, wie sich der Muay-Thai-Experte gegen Materla schlagen wird und ob er seine neu erlernten Skills, die er im letzten GnP-TV Interview ansprach, unter Beweis stellen kann.

Karten für den Großevent, der in der Eis Arena in Herne stattfindet wird, können bei Vantage-Fighting oder auf der offiziellen Webseite von GMC vorbestellt werden.

Anbei das gesamte Programm von GMC 4:

GMC 4: Next Level
6. Juli 2013
Eis Arena in Herne


Titelkampf im Schwergewicht
Andreas Kraniotakes vs. Dritan Barjamaj

Abu Azaitar vs. Marcin Naruszczka

Titelkampf im Halbschwergewicht
Jonas Billstein (c) vs. Martin Zawada

Titelkampf im Leichtgewicht
Ruben Crawford (c) vs. Matteusz Teodorczuk

Titelkampf im Weltergewicht
Abus Magomedov (c) vs. Raphael Moks

Carlos Eduardo Rocha vs. Florent Betorangal
Michal Materla vs. Sebastian Risch 
Björn Schmiedeberg vs. Isa Topal
Kerim Engizek vs. Volker Dietz 
Ania Fucz vs. TBA
Leo Zulic vs. Vahit Arslan
Fabian Loewke vs. Mick Mokoyoko
Reiner De Ridder vs. Danny Stritzke