MMA - CH/AT

Gladiators FC 2: Kraniotakes und Eckerlin starten durch

Andreas Kraniotakes (l.) und Christian Eckerlin (r.) werden bei Gladiators FC 2 an den Start gehen. (Fotos: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

Die zweite Auflage von Gladiators FC will Süddeutschland begeistern und liefert dazu ein vollgepacktes Kampfprogramm, das mit MMA- sowie K-1-Duellen glänzt. Neben namhaften MMA-Athleten wie Andreas Kraniotakes oder Christian Eckerlin haben die Veranstalter auch K-1-Größen wie Omar Baqi, Dardan Morina, Alexander Nagaev, oder Rafik Habiat verpflichtet und insgesamt vier Titelkämpfe in den Landkreis Baden-Württemberg gebracht.

GFC-Titelkampf (Schwergewicht, MMA)
Andreas Kraniotakes vs. Bruno Hosier
Andreas Kraniotakes ist seit seiner Vermählung im April äußerst aktiv. Deutschlands Nummer eins im Schwergewicht kämpfte bereits am vergangenen Wochenende im österreichischen Graz gegen Ex-UFC Champion Ricco Rodriguez (GnP berichtete) und will nun erneut in den Ring steigen, diesmal um den Titel. In knapp zwei Wochen tritt „Big Daddy“ bei der zweiten Ausgabe von Gladiators FC an, nur wenige Wochen vor dem geplanten Auftritt bei GMC 4 (GnP berichtete).

Der Schwergewichtlers, der bei der vergangenen Cage Fight Series 7 eine gute Figur gegen den erfahrenen Rodriguez machte (GnP berichtete) stellt sich seinem neuer Gegner Bruno Hosier. Der ehemalige Fremdenlegionär ist erfahrenen MMA-Zuschauern aus Begegnungen bei der Mixed Fight League oder Warrior-1 bekannt. Der Kanadier, der derzeit in Frankreich lebt gilt als gefährlicher Striker, der immer für einen K.o. gut ist. Ob Kraniotakes sich auf einen Schlagabtausch mit dem aus Montreal stammenden Hosier einlassen wird, oder diesem mit Grapplingfähigkeiten auszuschalten versucht, erfährt man am 1. Juni in Königshofen.

Dieses Schwergewichtsduell im MMA ist jedoch noch lange nicht alles. Gladiators FC 2 hat weitere packende MMA-Duelle auf dem Programm, wie uns Veranstalter Martin Vath zukommen ließ.

Christian Eckerlin vs. Gary Kono
Wie bereits berichtet, wird Christian Eckerlin im Einsatz sein. Der Athlet vom MMA-Spirit wird auf Cage Warriors-Veteran Gary Kono treffen. Nach ernsten Verletzungen und unglücklichen Kampfausgängen will „The German Nightmare“ einen Sieg erzwingen, gegen 100% Fight-Champion Kono. In dieser Begegnung geht es um viel, womit die Zuschauer mit Sicherheit eine dramatische und spannende Begegnung erwarten können.

Des Weiteren tritt auch Eckerlins Teamkollege Samir Al Mansouri an, der als starker Standkämpfer gilt und nicht umsonst holländischer Thaiboxmeister in der Vergangenheit war.

GFC-Titelkampf (-66kg, K-1)
Omar Baqi vs. Dardan Morina
Wenn man von starken Thaiboxern spricht, muss man Omar Baqi erwähnen. Die Kampfsportikone aus dem Team Beast of the East von Faldir Chahbari aus Holland ist ein A-Klasse-Thaiboxer mit enormer Kondition, der bereits fast überall auf der Welt im Einsatz war, so auch jetzt bei GFC 2. Sein Gegner ist ein ebenfalls sehr ernstzunehmender Kämpfer. Die Rede ist von "Mr. Perfect" Dardan Morina, der zuletzt seinen WKU-Weltmeistertitel im Schnelldurchgang (K.o. nach elf Sekunden) auf der Stekos Fight Night in Stuttgart verteidigte. Vom Ingolstädter kann man absolut nicht erwarten, dass er einen ähnlich schnellen Sieg einheimsen wird wie zuletzt. Dafür ist Baqi von einem ganz anderen Kaliber, und wird dem WKU-Champion mit Sicherheit deutlich mehr abverlangen, als es am 20. April noch Mehmet Balik getan hat. Für zusätzliche Motivation sollte das Titelgold sorgen, das in diesem Duell auf dem Spiel steht.

GFC-Titelkampf (-72,5kg, MMA)
Alexander Nagaev vs. Rafik Habiat
Im GFC-Titelkampf nach K-1-Regeln kommt es zur Paarung zwischen Alexander Nagaev aus dem No Fear Gym Gelnhausen und Rafik Habiat. Für den Schützling von Alf Hinterberger wird dieser Kampf alles andere als ein Zuckerschlecken werden, denn Habiat ist für seine Härte bekannt und wird ein unbequemer Gegner für den Hessen sein. Da der Titel auf dem Spiel steht ist dies ein sehr spannendes Duell, bei dem die Zuschauer voll und ganz auf ihre Kosten kommen werden. Zudem stehen sich beide Athleten zum wiederholten Male gegenüber. Damalig konnte Habiat gewinnen, während Nagaev sich in der Zwischenzeit verbessern konnte und diese Begegnung, genauso wie seinen letzten Kampf, vorzeitig durch K.o. gewinnen will.

GFC-Titelkampf (-93kg, MMA)
Nihad Nasufovic vs. Tomislav Iverac
Einen weiteren Titelkampf, diesmal im MMA, bringt die Begegnung zwischen Nihad Nasufovic und Tomislav Iverac. Hierbei steht der Titel im Halbschwergewicht auf dem Spiel, während es zum klassischen Striker vs. Grappler-Duell kommt. Nasufovic ist ein Outsider-Cup-Champion (GnP berichtete), der für seine starken Fäuste bekannt ist, während Tomislav Iverac seinem Spitznamen "Brutalislav" alle Ehre machen will, wenn er gegen Nasufovic antreten wird.

Jeton Bajra vs. Samir Baja
Auf Wiedergutmachung aus sein, das wird No-Fear Fighter Jeton Bajra. Denn im April gab es in Frankfurt eine K.o.-Niederlage gegen Mahir Akin. Das Brisante an dem Duell gegen Samir Baja vom MMA Spirit ist, dass sich beide Kämpfer schon bei der Debüt-Veranstaltung von Gladiators FC im Januar dieses Jahres im Ring gegenüberstanden. Baja siegte nach Punkten. Dies will Bajra nun gerade rücken.

Tanja Hoffmann vs. Jannie Schmits
Auch die Frauen kommen bei GFC 2 nicht zu kurz. Tanja Hoffmann aus Baden-Württemberg gilt als strategische Grapplerin, die vor wenigen Tagen bei der diesjährigen NAGA für Furore sorgen konnte. Die in Bad Griesbach lebende Kämpferin belegte dort den ersten Platz im No Gi-Turnier und konnte den zweiten Platz mit Gi erringen. Die Lokalmatadorin trifft auf die Niederländerin Jannie Schmits, die als starke Thaiboxerin gilt. Schmits ist derzeit sehr aktiv und wird in wenigen Tagen im No Compromises-Frauenturnier starten (GnP berichtete) und zudem bei GMC 4 gegen Ania Fucz kämpfen (GnP-TV berichtete). Auch hier kommt es zum offensichtlichen Grappler vs. Striker-Duell, bei dem es strategisch zur Sache gehen wird.

Aleksander Sredanovic vs. Eduard Heinz
Schmits Teamkamerad Aleksandr Srevanovic vom Renzo Gracie Team Holland wird auf Eduard Heinz treffen. Ob der Niederländische Thaiboxer gegen den Team Serious Fighter-Kämpfer bestehen kann, oder ob Heinz den Bodenkampf und damit eine mögliche Submission suchen wird, bleibt abzuwarten.

Marco Wüst vs. Reiner van de Ridder
Ein weiteres Renzo Gracie Team Holland-Teammitglied wird mit Reiner van de Ridder an den Start gehen. Der Niederländer trifft auf den Amateur-erfahrenen Marco Wüst, der bislang unbesiegt bleiben konnte.

Rene Engelhard vs. TBA
Außerdem macht Batman seinen zweiten Profi-Kampf. Die Rede ist hierbei vom selbsternannten „Dark Knight“ Rene Engelhard, der am 1. Juni seinen ersten Profikampf machen wird und bei GFC 2 erneut die Fäuste schwingen wird. Der Schützling der Mach1-Kampfsportschule konnte in seinen bisherigen zwei Amateurkämpfen zweimal vorzeitig Erfolge einfahren und ist GnP-TV Zuschauern aus Daniel Dörrers Videoblog bekannt. Ein Gegner für den sympathischen Karlsruher wird derzeit noch gesucht.

Schemsi Aktas vom MMA-Spirit ist bislang unbesiegt und wird versuchen seine reine Statistik auch gegen Michael Haist beizubehalten, während Grappler Tobias Huber, der zuletzt einen Sieg via Guillotine Choke erzielen konnte, auf Vladimir Dammer trifft. Dieser war zuletzt bei No Compromises zu sehen (GnP berichtete).

Die bislang angekündigten Kämpfe in der Übersicht:



GFC2: Gladiators Fighting Championship 2
1. Juni 2013
Tauberfrankenhalle Königshofen

MMA
GFC-Titelkampf (Schwergewicht)
Andreas Kraniotakes vs. Bruno Hosier

Christian Eckerlin vs. Gary Kono
Samir Al Mansouri vs. TBA

GFC-Titelkampf (-93kg)
Nihad Nasufovic vs. Tomislav Iverac

Aleksander Sredanovic vs. Eduard Heinz
Tanja Hoffmann vs. Jannie Schmits
Marco Wüst vs. Reiner van de Ridder
Tobias Huber vs. Vladimir Dammer
John Isac vs. Christian Bolle
Ömer Can vs. Nabil Orfani
Schemsi Aktas vs. Michael Haist
Rene Engelhard vs. TBA

K-1
GFC-Titelkampf (-66kg)
Omar Baqi vs. Dardan Morina

GFC-Titelkampf (-72,5kg)
Alexander Nagaev vs. Rafik Habiat

Jeton Bajra vs. Samir Baja
Ali Al Yassini vs. Marek Recs
Waldemar Barthel vs. Delil Catar
Mustafa Kazmaz vs. TBA
Hasan Kardes vs. Tomasz Samiec
Robin Belaidi vs. Ruben Jamot

Tickets für die Veranstaltung gibt es unter folgender E-Mail: fightersgym.mma(at)gmail.com.