MMA - CH/AT

German Top 5: Juni 2010

Die German Top 5: Die definitive deutsche MMA-Rangliste

In der Regel aktualisieren wir die German Top 5 (GT5), die definitive deutsche MMA-Rangliste, nur einmal alle acht Wochen. Durch den derzeit großen Fleiß der nationalen Elite, gepaart mit dem Aufkommen von immer mehr gutklassigen Veranstaltungen auf deutschem Boden wie Respect oder GMC, gab es im Monat Mai so viel Aktivität und so viele maßgebende Kämpfe, daß die Expertenkommission der GT5 kurzerhand eine Sondersitzung einberufen hat, um die Platzierungen der Sportler den aktuellen Ergebnissen anzupassen.

Im Leichtgewicht bahnt sich der Bielefelder Deutsch-Türke Ulas Aslan weiter seinen Weg an die Spitze. Von vielen Experten auf Grund seiner studienbedingten geringen Aktivität bereits abgeschrieben, landete er Ende Mai seinen vierten Sieg in Folge. Bei GMC 1 - The Beginning schlug "Amok" in einem Rematch vom Kampf des Jahres 2009 den erfahrenen Stuttgarter Robert Westerman diesmal bereits in Runde eins durch Aufgabe. Nun seit dreieinhalb Jahren ungeschlagen nähert sich der 31-jährige dem Höhepunkt seiner Karriere.

Bis 77kg ist der junge Freiburger Pascal Krauss die Erfolgsgeschichte des vergangenen Monats. Nachdem sich der 23-jährige mit acht Siegen am Stück bereits auf Platz zwei unserer Mittelgewichts-Rangliste kämpfen konnte, griff der "Panzer" nun in seinem ersten Kampf 2010 nach dem Gold der Cage Warriors. Im englischen Birmingham sicherte sich der Herb-Schüler den vakanten Titel durch eine weitere dominante Vorstellung gegen den zuvor ebenfalls ungeschlagenen Schotten John Quinn. Wer unser exklusives Interview mit dem neuen Champion noch nicht gelesen hat, sollte das schleunigst nachholen.

Ebenfalls mit aufsteigender Formkurve im Weltergewicht ist der Stuttgarter Angelos Zampakikas. Der Mannschaftskollege von Supertalent Alan Omer bezwang ebenfalls bei GMC den Bremer Sambo-Kämpfer Alexander Heinrich durch Aufgabe in Runde zwei. Das Bemerkenswerte an dieser Leistung war, daß sie mit weniger als zwei Wochen Vorbereitungszeit zu Stande kam. Der "Spartaner" Zampakikas pendelt derzeit zwischen dem heimatlichen Griechenland, wo er in der väterlichen Spedition tätig ist und Baden-Württemberg.

Siegertypen: Ulas Aslan, Pascal Krauss, Angelos Zampakikas, Carlos Eduardo und Jonas Billstein (v.r.n.l.)

Das Mittelgewicht hat einen neuen König. Dabei führte der Brasilianer Carlos Eduardo eine Satzungsänderung* im Modus Operandi der GT5 herbei. Bisher waren Nicht-EU-Bürger von der deutschen Rangliste ausgeschlossen. Da Edu jedoch seit zweieinhalb Jahren in Deutschland lebt und auch sämtliche seiner acht MMA-Kämpfe hierzulande bestritten hat, empfand das Wertungsgremium es als ungerecht, ihn weiterhin auszuschließen. Mit seinem routinierten Erstrundensieg über den zuvor viertplatzierten Fatih Balci hat sich "Eduzinho" nun auch zum erneuten Mal sportlich qualifiziert.

* = Nicht-EU-Bürger sind ab sofort für die German Top 5 wahlberechtigt, wenn sie ihren festen Wohnsitz in Deutschland haben und mindestens fünf MMA-Kämpfe auf deutschem Boden bestritten haben.

Zu guter Letzt geht der kometenartige Aufstieg des Kölner Teenagers Jonas Billstein unaufhörlich weiter. Über den Karlsruher Ringer Benjamin Ross feierte der Cüppers-Schüler bereits den siebenten Erfolg in Folge und den fünften KO-Sieg 2010. In dem halsbrecherischen Tempo, in dem das 18-jährige Kraftpaket derzeit seine Karriere vorantreibt, könnte er, vorausgesetzt Form und Leistung bleiben konstant, den arrivierten aber sich derzeit nach Erfolgen mühenden Martin Zawada an der Spitze der Rangliste bis 93kg ablösen. Es bleibt auf jeden Fall spannend im Halbschwergewicht.

Die German Top 5 werden mit gleichem Stimmrecht gewählt von:

* Peter Angerer: Präsident von Shooto Deutschland und Chef des German Top Team
* Bodo Elsbeck: Gründer des Outsider Club
* Henryk Kretzschmar: Veranstalter des Fight Club und Chefringrichter der FFC
* Andreas Stockmann: Präsident der Free Fight Association Germany
* Groundandpound.de-Redaktion

Diskutiert die neue German Top 5 in unserem Forum!