MMA - CH/AT

Gegnerwechsel für Daniel Weichel

Daniel Weichel (Foto: mmaspirit.tv)

M-1 Leichtgewichtschampion Daniel Weichel (28-7) muss sich auf einen neuen Gegner einstellen: Da sich der Russe Yuri Ivlev die Hand gebrochen hat, verteidigt der Deutsche seinen Titel am 17. Mai bei der M-1 Challenge 32 stattdessen gegen Thiago „Minu“ Meller (18-5).

Meller ist ein international erfahrener Mann, der bereits auf der ganzen Welt gekämpft hat. Er lieferte sich bereits Schlachten mit den UFC-Veteranen Jose Aldo, Rafael dos Anjos, Aaron Riley, Justin Buchholz und Anton Kuivanen.

Bei seinen achtzehn Siegen musste Meller nur einmal über die volle Distanz gehen, die restlichen siebzehn Siege teilen sich auf in zwölf durch Aufgabe und fünf durch (T)KO. Ein kompletter Kämpfer also, und deswegen eine wohl größere Herausforderung als Ivlev, den Weichel im Oktober 2010 bereits klar besiegt hatte.

Für Weichel ist es die erste Titelverteidigung seit seinem Titelgewinn im November 2011. Damals schlug das Aushängeschild vom MMA Spirit in Frankfurt den US-Amerikaner Jose Figueroa in unter zwei Minuten KO. Es war sein zehnter Sieg seit seinem Wechsel in die Leichtgewichtsklasse.